Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

So schreiben Sie private Gegenstände ab

0 Beurteilungen

Von Midia Nuri,

Sparsamkeit zahlt sich aus, zum Beispiel, wenn Sie Wirtschaftsgüter, die Sie privat angeschafft haben, später für Ihre betrieblichen Zwecke nutzen.

Die steuerliche Folge:

Diese Gegenstände gehören nun zu Ihrem Betriebsvermögen. Sie legen das Wirtschaftsgut im Zeitpunkt der Nutzungsänderung in Ihren Betrieb ein, was besonders häufig – aber nicht nur – im Zusammenhang mit der Betriebsgründung geschieht.

Dann können Sie die geschätzten Kosten für das eingelegte Wirtschaftsgut abschreiben.

Beispiel: Ehemaliges Wohnzimmerregal

Nehmen wir an, Sie stellen ein Bücherregal aus dem Wohnzimmer in Ihr Büro und nutzen es zur Aufbewahrung Ihrer Akten. Zu dem Zeitpunkt, in dem Sie die Nutzung ändern, legen Sie das Wirtschaftsgut „Bücherregal“ ins Betriebsvermögen ein.

So rechnen Sie den Abschreibungsbetrag aus

Die Gegenstände, die Sie einlegen, haben in der Regel noch einen gewissen Wert. Liegen zwischen Anschaffung und Einlage mehr als 3 Jahre, setzen Sie den Teilwert an, also den geschätzten tatsächlichen Wert und schreiben ihn über die Restnutzungsdauer ab.

Tipp: Recherchieren Sie einfach aktuelle Preise für das eingelegte Wirtschaftsgut und nehmen Sie den Beleg, etwa eine Katalogseite, zu Ihren Steuerunterlagen.

Das können Sie durch die Abschreibung von Privatgütern sparen

Nehmen wir an, Sie ermitteln als Restwert für Ihr Bücherregal, das Sie jetzt im Büro nutzen, einen Restwert von 500 €. Bei einem persönlichen Steuersatz von 30% bringt das eine Steuerersparnis von 150 € – ohne dass Sie tatsächlich einen Cent ausgegeben haben. Schauen Sie sich mal in Ihrer Privatwohnung um. Gibt es dort nicht einige Gegenstände, die Sie gut in Ihrem Büro gebrauchen könnten?

Vorsicht als ehemaliger Angestellter

Achtung: Es gibt Fälle, in denen die Abschreibung durch Werbungskosten eingeschränkt wird, die Sie zuvor als Angestellter geltend gemacht haben.

Steuern und Bilanzierung aktuell

Egal ob es um korrekte und günstige Abrechnung Ihrer Reisekosten, die Abschreibung und Besteuerung Ihres Firmen-Pkws, die richtige Vorgehensweise beim Führen eines Fahrtenbuchs oder anderer betrieblich genutzter Wirtschaftsgüter geht. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
13 Beurteilungen
17 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Die besten Steuer-Spar-Möglichkeiten zum Wohle Ihres Unternehmens

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Gehört. Gelesen. Verstanden.

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Betriebsprüfungssichere Empfehlungen, mit denen Sie jederzeit das meiste für sich herausholen

Das Rundum-Wohlfühl-Paket im Rechnungswesen