Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Risikomanagement: So behalten Sie Ihre Liquidität im Blick

0 Beurteilungen

Von Midia Nuri,

Natürlich zählt, was unter dem Strich steht. Nicht ohne Grund ist ja Ihre Bilanz eine interessante Lektüre für Gesellschafter ebenso wie Kreditgeber oder auch Lieferanten. Doch mit Blick auf das Risikomanagement dürfen Sie nicht nur auf das Ergebnis schauen, sondern müssen auch den Prozess selbst im Auge behalten.

 

Liquiditätsmanagement ist ein ganz wichtiger Teil des Risikomanagements. Und bei der Liquiditätskontrolle helfen wenige Kennzahlen, Ihnen Aufschluss über alle in Ihrem Unternehmen kurzfristig verfügbaren Mittel zu geben.

Übersicht: Die wichtigsten Bilanzkennzahlen rund um die Liquidität

KennzahlZusammensetzung / FormelAussagekraftRichtwert / BandbreiteMögliche Maßnahmen
Liquidität 1. GradesFlüssige Mittel (Kasse, Bank) * 100 / kurzfristiges FremdkapitalWichtig, um schnell auf mögliche unerwartete, sehr kurzfristige Zahlungsforderungen eingehen zu können> 50 %Tilgen Sie Schulden aus Cashflow und veräußern nicht notwendiges Vermögen
Liquidität 2. Grades(Flüssige Mittel + Forderungen) * 100 / kurzfristiges FremdkapitalWichtig, um kein Anlagevermögen zur Schuldentilgung verkaufen zu müssen
> 100 %
Tilgen Sie Schulden, veräußern Sie nicht notwendiges Vermögen. Und verkaufen Sie zusätzlich Forderungen (Factoring), mahnen Sie konsequent und verkürzen Sie die Zahlungsziele
Liquidität 3. GradesUmlaufvermögen * 100 /kurzfristiges FremdkapitalWie vorher, jedoch wenn kurzfristiges Fremdkapital ganz abgedeckt, besonders positiv> 200 %Wie zuvor. Zusätzlich sollten Sie Lagerbestände abbauen und Ladenhüter entfernen.
Deckungsgrad IEigenkapital/ AnlagevermögenDas Anlagevermögen sollte zu einem großen Anteil mit Eigenkapital finanziert werden> 50 %Nutzen Sie Leasing sowie Sale-and-lease-back
Deckungsgrad IIEigenkap. + langf. Fremdkap. * 100 / AnlagevermögenDie Summe aus dem Eigenkapital und dem kurzfristigen Fremdkapital sollte größer sein als das Anlagevermögen> 100 %Nutzen Sie Leasing und Sale-and-lease-back. Wandeln Sie kurzfristiges Fremdkapital in langfristige Darlehen um.

 

 

Tipp: Vergleichen Sie Ihre Werte

Eine Momentaufnahme allein ist aber nur bedingt wertvoll. Vergleichen Sie die Informationen aus dem Jahresabschluss mit denen aus anderen Perioden – und wenn möglich auch aus anderen Unternehmen. Daten gibt es bei

  • Auskunfteien,
  • dem elektronischen Bundesanzeiger, aber auch
  • Industrie- und Handelskammern (IHK) sowie
  • Banken und Sparkassen.

 

Steuern und Bilanzierung aktuell

Egal ob es um korrekte und günstige Abrechnung Ihrer Reisekosten, die Abschreibung und Besteuerung Ihres Firmen-Pkws, die richtige Vorgehensweise beim Führen eines Fahrtenbuchs oder anderer betrieblich genutzter Wirtschaftsgüter geht. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
13 Beurteilungen
17 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Das Rundum-Wohlfühl-Paket im Rechnungswesen

Das praxisnahe und kompetente Nachschlagewerk für Ihren erfolgreichen Einsatz von Excel