Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

7 Tipps, wie Sie Ihre Forderungen durchsetzen - schnell und konsequent

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Wissen Sie, wie viel Prozent Ihrer Rechnungen mit Verzug oder gar nicht bezahlt werden? Wie ist die Tendenz? Lässt die Zahlungsmoral Ihrer Kunden nach? Zu hohe oder steigende Außenstände sind wesentliche Ursachen für Liquiditätsprobleme. Noch schlimmer wird es, wenn ein Domino-Effekt entsteht: Dann muss erst Ihr Schuldner seine Außenstände in der Kasse haben, bevor Sie Ihre Forderungen durchsetzen können. Wo aber nichts mehr zu holen ist, fällt einer nach dem anderen um. Schlecht zahlende Kunden können Sie also schnell mitreißen.

Wissen Sie, wie viel Prozent Ihrer Rechnungen mit Verzug oder gar nicht bezahlt werden? Wie ist die Tendenz? Lässt die Zahlungsmoral Ihrer Kunden nach? Zu hohe oder steigende Außenstände sind wesentliche Ursachen für Liquiditätsprobleme. Noch schlimmer wird es, wenn ein Domino-Effekt entsteht: Dann muss erst Ihr Schuldner seine Außenstände in der Kasse haben, bevor Sie Ihre Forderungen durchsetzen können. Wo aber nichts mehr zu holen ist, fällt einer nach dem anderen um. Schlecht zahlende Kunden können Sie also schnell mitreißen.

Konsequent Forderungen durchsetzen

Versuchen Sie, einen schnellen Geldeingang zu realisieren. Orientieren Sie sich deshalb an den folgenden 7 Tipps, damit Sie konsequent und sicher Ihre Forderungen durchsetzen:

  1. Kleine Beträge beim Kunden gleich kassieren.
  2. Sichern Sie das Ausfallrisiko bei neuen Kunden durch Auskünfte ab. Prüfen Sie bei größeren Aufträgen immer die Bonität Ihres Auftraggebers, beispielsweise über Auskunfteien.
  3. Vereinbaren Sie Abschlagszahlungen und eine Anzahlung bei Vertragsabschluss.
  4. Schicken Sie unmittelbar nach Auftragsabwicklung die Rechnung.
  5. Legen Sie der Rechnung einen vorbereiteten Überweisungsträger bei (sehr wichtig!).
  6. Vereinbaren Sie mit Stamm- oder Dauerkunden ein Lastschriftverfahren. Damit nehmen Sie ihnen die Arbeit im Zahlungsverkehr ab.
  7. Räumen Sie ein Zahlungsziel mit Skonto ein. Wenn Ihre Kunden schneller zahlen, verbessert sich Ihre Liquidität. Denn: Werden Ihre eigenen Forderungen schneller beglichen, können auch Sie Ihre Verbindlichkeiten schneller ablösen.

Selbstständigkeit 2008
So machen Sie als Selbstständiger noch in 2008 mehr Umsatz und Gewinn!
Testen Sie das "Handbuch für Selbstständige & Unternehmer" 2 Wochen gratis!

Forderungen durchsetzen mit fremder Hilfe und Fingerspitzengefühl

Inkasso-Unternehmen bieten Ihnen professionelle Hilfe beim Einziehen von Forderungen bei säumigen Schuldnern an. Sie können so Mühe wie Zeit sparen und Fehler vermeiden, wenn Sie Ihre Forderungen durchsetzen.
Das Eintreiben Ihrer Forderungen verlangt bei jedem einzelnen Kunden ein behutsames Vorgehen mit besonderem Fingerspitzengefühl. Schließlich ist Ihr Kunde Ihr "Arbeit-Geber" und soll das auch möglichst lange bleiben. Also nicht einfach nach dem Motto vorgehen: "Auch wer eine Rechnung nicht bezahlt, bekommt dafür eine Quittung!"

Steuern und Bilanzierung aktuell

Egal ob es um korrekte und günstige Abrechnung Ihrer Reisekosten, die Abschreibung und Besteuerung Ihres Firmen-Pkws, die richtige Vorgehensweise beim Führen eines Fahrtenbuchs oder anderer betrieblich genutzter Wirtschaftsgüter geht. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
13 Beurteilungen
17 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Die besten Steuer-Spar-Möglichkeiten zum Wohle Ihres Unternehmens

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Betriebsprüfungssichere Empfehlungen, mit denen Sie jederzeit das meiste für sich herausholen

Wahren Sie Ihre Rechte bei der wichtigsten Steuer des Finanzministers

Aktuelle Änderungen und entscheidende Handlungsempfehlungen für Ihre Rechtssicherheit im Export

Handlungssicherheit für den Entscheider im Export