Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Bei säumigen Schuldnern die sofortige Zahlung erreichen

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Ein Anruf oder persönlicher Besuch bei einem nachlässigen Schuldner kann manchmal wesentlich wirkungsvoller sein als eine schriftliche Zahlungserinnerung. Im Idealfall können sie auf diese Weise eine sofortige Zahlung erreichen.

Ein Anruf oder persönlicher Besuch bei einem nachlässigen Schuldner kann manchmal wesentlich wirkungsvoller sein als eine schriftliche Zahlungserinnerung. Im Idealfall können sie auf diese Weise eine sofortige Zahlung erreichen.

Appellieren Sie an sein Verständnis: Führen Sie ihm vor Augen, was er Ihnen mit der verzögerten Zahlung zumutet. Gerade wenn Ihr Schuldner selbst kein Unternehmer ist, sieht er Vorleistungen von Ihrer Seite oft gar nicht. Erst wenn er darauf gestoßen wird, macht er sich Gedanken über Ihre Situation. Er wird dann kaum anders können, als Ihnen eine schnelle Zahlung zuzusagen.

Das wird im Übrigen auch der Schuldner tun, dem Ihre Argumente egal sind und der Sie nur weiter hinhalten will. Ganz gleich, ob Ihr Appell also auf offene Ohren stößt oder nicht: Nutzen Sie den Moment, in dem der Schuldner einlenkt, um ihn beim Wort zu nehmen.

Ihr Ziel: Die sofortige Zahlung erreichen

1. Fragen Sie Ihren Schuldner nach seiner Kontoverbindung: „Wissen Sie was? Wir machen das einfach so: Ich lasse den Betrag von Ihrem Konto abbuchen, dann haben Sie keinen Aufwand damit. Hier notiere ich gleich Ihre Kontonummer – die lautet ...?“

2. Führen Sie das Gespräch beim Kunden und nicht am Telefon? Will der Kunde seine Bankverbindung nicht nennen, können Sie ihm anbieten, ihn jetzt gleich zu seiner Bank zu begleiten, damit er die Sache aus der Welt schafft.

3. Kann er gar nicht zahlen, wird der Schuldner nun Farbe bekennen. Vereinbaren Sie dann eine Ratenzahlung mit ihm. Er soll aber die erste Rate sofort leisten, damit Sie sehen können, dass es ihm ernst ist – siehe Punkt 1. oder 2.

4. Ihr Minimalziel: Können Sie bei dem Schuldner keine sofortige Zahlung erreichen, lassen Sie sich zumindest einen verbindlichen Zahlungstermin zusichern - z.B. „bis zum 30.4.2008“. Solche „harten“ Fristen prägen sich dem Kunden als unbedingt und wichtig ein, während er „weiche“ Fristen („bis Ende des Monats“) als weniger verbindlich betrachtet.
Haben Sie sich mit dem Schuldner auf eine Ratenzahlung geeinigt? Dann schicken Sie ihm die Zahlungsvereinbarung unbedingt nach Ihrem Gespräch noch einmal schriftlich zu. Schreiben Sie hinein, dass sie nur gültig wird, wenn er die Vereinbarung binnen einer Woche unterschreibt und im Original per Post an Sie zurücksendet.

Musterformulierung
„In unserem Gespräch vom ... erzielten wir folgende Einigung: Sie zahlen die Rechnung-Nr. 015/258 vom 1.6.2008 in 4 Raten von je 250 €. Die erste Rate ist sofort fällig/habe ich bereits erhalten. Die 3 weiteren Raten sind zum 1.5., 1.6. und 1.7.2008 zu überweisen. Zahlen Sie eine der Raten nicht termingerecht, wird der Restbetrag zuzüglich Verzugszinsen sofort fällig. Diese Vereinbarung wird gültig, indem Sie sie binnen einer Woche unterschreiben und an mich zurücksenden. Ich hoffe, dass wir die Sache auf diese Weise ohne rechtliche Schritte erledigen werden.“

Steuern und Bilanzierung aktuell

Egal ob es um korrekte und günstige Abrechnung Ihrer Reisekosten, die Abschreibung und Besteuerung Ihres Firmen-Pkws, die richtige Vorgehensweise beim Führen eines Fahrtenbuchs oder anderer betrieblich genutzter Wirtschaftsgüter geht. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
13 Beurteilungen
17 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Die besten Steuer-Spar-Möglichkeiten zum Wohle Ihres Unternehmens

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Betriebsprüfungssichere Empfehlungen, mit denen Sie jederzeit das meiste für sich herausholen

Wahren Sie Ihre Rechte bei der wichtigsten Steuer des Finanzministers

Aktuelle Änderungen und entscheidende Handlungsempfehlungen für Ihre Rechtssicherheit im Export

Handlungssicherheit für den Entscheider im Export