Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Ihr Kunde hat die Kosten für Porto und Verpackung "vergessen"? Unbedingt nachfordern!

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Sie wollen Kosten für Porto und Verpackung an den Kunden weitergeben. Darauf haben Sie ihn bereits bei der Bestellung ausdrücklich oder per AGB hingewiesen. In der Rechnung haben Sie diese Kosten extra ausgewiesen. Und dennoch:

Sie wollen Kosten für Porto und Verpackung an Ihre Kunden weitergeben. Darauf haben Sie bereits bei der Bestellung ausdrücklich oder per AGB hingewiesen. In der Rechnung haben Sie diese Kosten extra ausgewiesen. Und dennoch:

Manche Kunden glauben offenbar, sie hätten trotzdem ein Anrecht auf kostenfreien Versand. Sie lassen den Betrag in ihrer Überweisung einfach weg und kommen oft damit durch, weil wegen eines Kleinbetrags selten jemand nachhakt. Genau das sollten Sie aber tun. Bestehen Sie darauf, dass Ihnen der Kunde die Kosten für Porto und Verpackung erstattet.

Ihre Marge schrumpft immerhin erheblich, wenn Sie auf die Kosten für Porto und Verpackung verzichten. Große Firmen, die versandkostenfreie Lieferungen anbieten oder den Kunden nur Pauschalen in Rechnung stellen, haben solche Kosten in Ihre Preise einkalkuliert. Sie nicht.

Musterbrief: So fordern Sie Kosten für Porto und Verpackung nach

Am ... haben Sie die beiden von uns gelieferten Regale bezahlt - vielen Dank für die schnelle Überweisung. Aufgefallen ist mir, dass Sie die Kosten für Porto und Verpackung nicht mit überwiesen haben.

Bitte zahlen Sie innerhalb der nächsten Woche noch 8,60 Euro für den Versand nach, und zwar unter derselben Rechnungsnummer (X-123) auf mein Konto ..., BLZ ..., bei der xy-Bank.

Sie verstehen hoffentlich, warum ich Sie auch an einen so kleinen Betrag erinnern muss. Die günstigen Preise für mein Angebot kann ich nur dann dauerhaft halten, wenn sie vollständig, das heißt inklusive der Kosten für Porto und Verpackung, beglichen werden.

Vielen Dank und freundliche Grüße
Ihr/e ...

Kleinunternehmen 2009
17 Experten für den Erfolg Ihres Kleinunternehmens. Tipp: Lesen!
Testen Sie "Selbstständig heute" 4 Wochen gratis!

Ärger mit den Kosten für Porto und Verpackung vermeiden

Um späteren Ärger bei den Kosten für Porto und Verpackung von Anfang an zu vermeiden, sollten Sie stets die preiswerteste Möglichkeit nutzen und dem Kunden das auch sagen. Schreiben Sie zum Beispiel in Ihr Angebot: "Die Versandkosten trägt der Kunde. Sie betragen durch Einsatz eines sehr günstigen Dienstleisters nur ... Euro."

Angebote können Sie im Internet, z. B. unter www.posttip.de, ermitteln und vergleichen. Wenn Sie oft Waren versenden, könnten Sie auch überlegen, Ihre Kosten für Porto und Verpackung in Ihre Preise einzukalkulieren und dann den "kostenfreien Versand" anzubieten. Damit heben Sie sich gut von Mitbewerbern ab und ersparen sich jeden Ärger mit dieser Kostenposition in Ihrer Rechnung.

Steuern und Bilanzierung aktuell

Egal ob es um korrekte und günstige Abrechnung Ihrer Reisekosten, die Abschreibung und Besteuerung Ihres Firmen-Pkws, die richtige Vorgehensweise beim Führen eines Fahrtenbuchs oder anderer betrieblich genutzter Wirtschaftsgüter geht. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
13 Beurteilungen
17 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Die besten Steuer-Spar-Möglichkeiten zum Wohle Ihres Unternehmens

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Betriebsprüfungssichere Empfehlungen, mit denen Sie jederzeit das meiste für sich herausholen

Wahren Sie Ihre Rechte bei der wichtigsten Steuer des Finanzministers

Aktuelle Änderungen und entscheidende Handlungsempfehlungen für Ihre Rechtssicherheit im Export

Handlungssicherheit für den Entscheider im Export