Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Ratenzahlung: Wie Sie Ihre Interessen optimal schützen

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Ihre Kunden befinden sich in finanziellen Schwierigkeiten und können ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen? Die Vereinbarung einer Ratenzahlung kann eine für alle beteiligten Parteien vernünftige Lösung sein.

In wirtschaftlich schwierigen Zeiten kommt das immer häufiger vor: Ihre Kunden befinden sich in finanziellen Schwierigkeiten und können ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen. Die Vereinbarung einer Ratenzahlung kann eine für alle beteiligten Parteien vernünftige Lösung sein.

Voraussetzung für die Vereinbarung einer Ratenzahlung

1. Sie müssen den Eindruck haben, dass der Kunde tatsächlich knapp bei Kasse, aber dennoch zahlungswillig ist. Nur dann wird er bemüht sein, Ihre Forderung in Teilbeträgen aufzubringen, um rechtliche Schritte Ihrerseits zu verhindern.

2. Ermöglichen Sie einem Kunden nur dann eine Ratenzahlung, wenn die finanziellen Schwierigkeiten lediglich vorübergehend sind und der Kunde grundsätzlich zahlungsfähig ist. Bestimmen Sie die Höhe der monatlichen Rate danach, dass unter den gegebenen Umständen einerseits möglichst eine zügige Begleichung der Rechnung erreicht wird. Andererseits muss der Kunde sie aber auch auf Dauer zahlen können. Es bringt nichts, dem Kunden eine zu hohe, nicht finanzierbare Ratenzahlung zu gewähren.

Schlechte Auftragslage?
"Selbstständig heute" verrät Ihnen neue Werbeideen, die besten Kostenspartipps und wie Sie Ihr Geld von faulen Kunden bekommen. Auf 8 Seiten im Monat - denn als Unternehmer haben Sie keine Zeit für Bücher und Theorie!
Testen Sie "Selbstständig heute" jetzt 30 Tage lang gratis!

3. Sie müssen sicher sein, dass der Kunde Sie nicht als "Kreditgeber" missbrauchen will. Haben Sie einen solchen Verdacht, machen Sie einen saftigen Zuschlag zur Bedingung für Ihr Einverständnis mit der Ratenzahlung. Dreht sich die Verhandlung dann nur noch um die Höhe des Zuschlags, können Sie davon ausgehen, dass Sie mit Ihrer Einschätzung richtig liegen.

4. Lassen Sie sich nur auf eine Ratenzahlung ein, wenn Sie den verspäteten Eingang von Teilbeträgen Ihrer Forderung gut verkraften. Steckt Ihr Unternehmen hingegen selbst in akuten Zahlungsschwierigkeiten, sollten Sie besser schnell eine Pfändung auf den Weg bringen.

Musterformulierung für eine Ratenzahlung

Wie die Vereinbarung einer Ratenzahlung aussehen kann, zeigt die folgende Musterformulierung:

Der Betrag in Höhe von ... Euro aus der Rechnung ... vom ... wird wie folgt verzinst: ... % jährlich ab ... Die monatliche Rate beträgt ... Euro, jeweils fällig am ... Werktag eines Monats, erstmals am ... Für die Rechtzeitigkeit der Zahlung kommt es auf den Eingang bei ... an. Gerät ... (Name des Kunden) mit einer Rate ganz oder teilweise länger als zehn Kalendertage in Verzug, ist der dann noch offene Restbetrag einschließlich Zinsen sofort zur Zahlung fällig.

Steuern und Bilanzierung aktuell

Egal ob es um korrekte und günstige Abrechnung Ihrer Reisekosten, die Abschreibung und Besteuerung Ihres Firmen-Pkws, die richtige Vorgehensweise beim Führen eines Fahrtenbuchs oder anderer betrieblich genutzter Wirtschaftsgüter geht. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
13 Beurteilungen
17 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Die besten Steuer-Spar-Möglichkeiten zum Wohle Ihres Unternehmens

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Betriebsprüfungssichere Empfehlungen, mit denen Sie jederzeit das meiste für sich herausholen

Wahren Sie Ihre Rechte bei der wichtigsten Steuer des Finanzministers

Aktuelle Änderungen und entscheidende Handlungsempfehlungen für Ihre Rechtssicherheit im Export

Handlungssicherheit für den Entscheider im Export