Gratis-Download

Der Abzug der Vorsteuer ist Kernbestandteil des bestehenden Umsatzsteuersystems. Ändern sich die Verhältnisse, die für den ursprünglichen...

Jetzt downloaden

Bus- und Bahntickets: So sichern Sie sich Ihre Vorsteuer

3 4 Beurteilungen
Urheber: JiSign | Fotolia

Von Gerhard Schneider,

Längst nicht jedem Selbstständigen ist klar, dass er Umsatzsteuer auf jedes Bus- oder Bahnticket zahlt. Denn auf solchen Tickets muss die Mehrwertsteuer nicht immer ausgewiesen sein (§ 34 Umsatzsteuer-Durchführungsverordnung).

Sie dürfen die Vorsteuer ziehen, wenn der Fahrausweis (Ticket, Zuschlag, Sitzkarte etc.) die folgenden Angaben enthält:

  • Name und Anschrift des Beförderungsunternehmens
  • Ausstellungsdatum
  • Brutto-Betrag
  • Steuersatz in Prozent oder Hinweis auf eine Steuerbefreiung

Worüber viele stolpern

Wenn der Steuersatz von 7 % gilt, kann die Angabe des Steuersatzes entfallen. Bei Bahn-Tickets darf anstelle des Steuersatzes die Tarifentfernung angegeben sein. Doch auch dann können Sie Vorsteuer geltend machen, weil im Ticketpreis Umsatzsteuer enthalten ist – und zwar nach dieser Regel: bis 50 km = 7 % und ab 51 km = 19 %.

Die folgende Beispielrechnung zeigt, dass hier aufs Jahr gerechnet nennenswerte Summen zusammenkommen, die Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten.

Beispiel-Rechnung: Diese Vorsteuer steckt in Tickets

Sie fahren wöchentlich 1-mal zu einem Kunden im Nachbarort mit dem Bus – insgesamt 50-mal im Jahr. Darüber hinaus sind Sie 4-mal zu einem Lehrgang mit der Bahn gefahren. Dann könnte Ihre Rechnung so aussehen:
50 Bustickets (Entfernung < 50 km), je z. B. 3,60 € = 180,00 €
darin enthalten: 7 % Umsatzsteuer = 11,78 €
4 Bahntickets (Entfernung > 50 km), je z. B. 56,00 € = 224,00 €
darin enthalten: 19 % Umsatzsteuer = 35,76 €
Vorsteuer, die Sie geltend machen können: 47,54 €

Steuern und Bilanzierung aktuell

Egal ob es um korrekte und günstige Abrechnung Ihrer Reisekosten, die Abschreibung und Besteuerung Ihres Firmen-Pkws, die richtige Vorgehensweise beim Führen eines Fahrtenbuchs oder anderer betrieblich genutzter Wirtschaftsgüter geht. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
13 Beurteilungen
17 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Die besten Steuer-Spar-Möglichkeiten zum Wohle Ihres Unternehmens

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Gehört. Gelesen. Verstanden.

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Betriebsprüfungssichere Empfehlungen, mit denen Sie jederzeit das meiste für sich herausholen

Das Rundum-Wohlfühl-Paket im Rechnungswesen