Gratis-Download

Entgelterhöhungen gibt das Budget eines Unternehmens nicht immer her – zudem bleibt den Beschäftigten nach Abzug von Lohnsteuer und…

Jetzt downloaden

Lohnsteuer: Ist eine Lohnsteueranmeldung nötig, wenn ich nur Minijobber beschäftige?

 
Lohn Gehalt Lohnsteuer

Von Günter Stein,

Frage: Ich beschäftige nur 3 400- €-Kräfte. Muss ich eine Lohnsteueranmeldung abgeben?

Lohnst

Lohnsteuer: Wann Sie keine Lohnsteueranmeldung abgeben müssen

Antwort: Sie sind gesetzlich verpflichtet, zu bestimmten Terminen die im Anmeldungszeitraum einbehaltene Lohnsteuer dem Betriebsstättenfinanzamt zu melden und dorthin abzuführen. Keine Lohnsteueranmeldung müssen Sie abgeben

  • für Monate, in denen keine Steuerabzugsbeträge anfallen,
  • wenn Sie nur geringfügig entlohnte Arbeitnehmer beschäftigen, für deren Arbeitsentgelt Sie die Pauschalsteuer von 2 % an die Minijob-Zentrale entrichten.

Die pauschale Lohnsteuer müssen Sie anmelden und abführen

Achtung: Die pauschale Lohnsteuer, die Sie mit dem Steuersatz von 5, 20 oder 25 % des Arbeitslohns/des Arbeitsentgelts berechnen, müssen Sie dagegen anmelden und abführen.

Personal und Arbeitsrecht aktuell

Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Mit diesem Ratgeber bearbeiten Sie Schritt für Schritt jeden Mobbing-Fall

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung und Erleichterung Ihrer Arbeit als Datenschutzbeauftragter!

Wohnbereichsleitungen nachhaltig und praxisorientiert stärken

So schützen Sie Ihr Unternehmen vor internen Risiken und externen Angriffen!

So setzen Sie die Anforderungen des Art. 32 DSGVO in Ihrem Unternehmen um

Jobs