Gratis-Download

Egal ob Sie selbst in die Scheinselbstständigkeit-Falle tappen oder einen Subunternehmer beschäftigen, dessen Status nicht einwandfrei festgestellt...

Jetzt downloaden

Wie Sie Kosten für Telefon und Internet absetzen (Teil 1)

 

Von Iris Schuler,

Kosten absetzen für Telefon und Internet, aus betrieblichem Anlass sowie kein Problem. Sie können jedoch auch Kosten absetzen, wenn Sie gelegentlich privat telefonieren oder im Internet surfen. Erfahren Sie in dieser Serie, wie Sie den betrieblichen Anteil so ausrechnen und belegen, dass der Fiskus keinen Ansatz findet, ihn zu senken. So können Sie für Telefon und Internet maximale Kosten absetzen.

Aufwendungen für Mobiltelefon, Festnetzanschluss und Internet ziehen Sie vollständig als Betriebsausgaben ab. Nutzen Sie diese Kommunikationsmittel jedoch auch privat, müssen Sie einen Anteil der Aufwendungen als Einnahmen erfassen.

Kosten absetzen für Telefon und Internet: Wie rechnen Sie ab?

Das Herausrechnen des privaten Anteils ist jedoch leichter gesagt als getan. Häufig fällt es schwer, die Privatnutzung zu ermitteln, weil die Anbieter auf dem Telekommunikationsmarkt häufig Pauschalpreise anbieten. Außerdem gibt es immer wieder neue Abrechnungsvarianten.

Folgende Möglichkeiten zur Abrechnung gibt es:

- Sie erhalten Einzelgesprächsnachweise und rechnen den Internet-Zugang nach Datenvolumen ab. Das ist häufig eine sehr teure Lösung.
- Es gibt Flatrates für einzelne Bereiche, zum Beispiel für die uneingeschränkte Nutzung des Internets.
- Sie haben eine Flatrate für den gesamten Kommunikationsbereich, also inklusive Telefon und Internet. Telefonate ins Ausland oder vom Ausland werden zusätzlich berechnet.
- Sie telefonieren über das Internet. In diesem Fall sind Sie über eine deutsche Festnetznummer erreichbar, unabhängig vom Standort.
- Sie nutzen die Angebote von Anbietern, die zum Beispiel ein kostenloses oder verbilligtes Telefonieren im eigenen Netz ermöglichen.

Diese verschiedenen Möglichkeiten zeigen, dass die exakte Zuordnung der Kosten zu betrieblichen und privaten Nutzung häufig schwierig, teilweise sogar unmöglich, ist. Für Sie als Unternehmer stellt sich die Frage, wie Sie die Kosten absetzen?

Es gibt keine allgemein verbindlichen Regeln, wie Sie die Kosten absetzen bzw. wie Sie den Privatanteil Ihrer Telekommunikationskosten ermitteln. Sie müssen Ihre individuelle Lösung suchen, wie Sie am günstigsten die Kosten absetzen. Diese Serie hilft Ihnen dabei, diese zu finden.

Lesen Sie weiter in dieser Serie und erfahren Sie, welche Faktoren Einfluss auf die Höhe Ihres privaten Nutzungsanteils haben.

Kosten sparen und Kosten absetzen sind für jeden Unternehmer interessant. Im Handbuch für Selbstständige und Unternehmer finden Sie viele Informationen dazu.

Das "Handbuch für Selbstständige und Unternehmer" führt Ihr Unternehmen direkt, schnell und sicher zum Erfolg. Verlassen Sie sich bei Ihren Entscheidungen auf den Rat von 17 Experten, damit Sie ab sofort Fehler vermeiden und richtig handeln - Ihr Erfolg ist Ihnen dann sicher. Jetzt kostenlos testen.


Kleinunternehmer und Selbstständige aktuell

Erfolgserprobte Praxis-Tipps für Menschen wie Sie: Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler. Für Menschen, die hart arbeiten und schnelle, sofort anwendbare Tipps brauchen, um jeden Monat bares Geld zu sparen – um den Lohn für die eigene Arbeit zu sichern.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Mit diesem Stick beginnt Ihre Erfolgs-Story

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Jobs