Gratis-Download

Für energie- und rohstoffintensive Betriebe ist es heutzutage überlebenswichtig, die extrem schwankenden (volatilen) Marktpreise der Rohstoffe...

Jetzt downloaden

China lässt Rohstoffe deutlich taumeln!

0 Beurteilungen

Erstellt:

Bei den Industrie- und Edelmetallen kam es in den letzten Tagen zu einer enormen Abwärtsbewegung. Teilweise wurden über fünf Prozent bei manchen Rohstoffen verloren.

Fonds und Vermögensverwalter verkaufen und Investoren springen ebenfalls ab. Ausschlaggebend für den Rückgang der Preise sind Sorgen um das chinesische Wachstum.

Laut aktuellen Berichten aus China gibt es einen Liquiditätsengpass und Banken sowie auch Firmen können sich nur unzureichend finanzieren. Dies sorgt für Panik unter den Anlegern.

Neue Führung in Peking!

Die neue Regierung in Peking geht mit der aktuellen Situation anders um als die vorherige. Während vorher die Wachstumsziele heilig waren und man versuchte diese mit aller Gewalt zu erreichen, ist die Strategie nun anders.

Es wurde angekündigt, dass der Geldhahn nicht weiter aufgedreht werden wird und dass die Märkte sich selbst beruhigen sollen.

Daher befürchten Analysten, dass das chinesische Wachstum auf 7,4 Prozent abfallen könnte und damit zum ersten Mal seit 1998 das Wachstumsziel verfehlt werden würde.

Die internationalen Finanzmärkte sehen darin eine große Schwäche des chinesischen Wachstumsmotors.

Wie sollten Sie als Einkäufer reagieren?

Die Einbrüche an den Märkten sind sehr gut. Viele Rohstoffe waren überhitzt und nun kommt es zu einer Bereinigung.

Vor allem verursachen die Rückgänge ein nachlassendes Interesse der Investoren. Dies bedeutet, dass schnelle Anstiege damit vorerst der Vergangenheit angehören sollten.

Einkäufer können somit zu guten Konditionen einkaufen und sich über die niedrigen Preise freuen.

Investoren werden wieder kommen!

Man sollte nicht dauerhaft mit den niedrigen Preisen planen. Die US-Notenbank und andere drehen weiterhin den Geldhahn auf.

Dies führt zu inflationären Entwicklungen und damit zu mehr Nachfrage nach einer Absicherung dagegen.

Rohstoffe sind hierfür sehr gut geeignet und dürften daher langfristig wieder im Preis anziehen.

Einkauf & Beschaffung heute

Erweitern Sie Ihr Einkaufs-Wissen mit dem besten Praxis-Know-how, erfolgserprobten Arbeitshilfen und Best-Practice-Beispielen für Einkaufsprofis.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Preisentwicklungen und Praxis-Know-how für Einkaufsleiter weltweit

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Marktanalysen & Preis-Prognosen für Rohstoffprofis