Gratis-Download

Für energie- und rohstoffintensive Betriebe ist es heutzutage überlebenswichtig, die extrem schwankenden (volatilen) Marktpreise der Rohstoffe...

Jetzt downloaden

Der politische Preis des Öls

0 Beurteilungen

Erstellt:

Die Achterbahnfahrten der Notierungen haben oft herzlich wenig mit fundamentalen Wirtschaftsdaten zu tun. Die aktuellen Preissprünge sind aber nur Peanuts gegenüber den Prophezeiungen von vor 36 Jahren!

1977 orakelte z. B. der Club of Rome „In spätestens 30 Jahren gibt es kein Erdöl mehr“ und der damalige US-Präsident Jimmy Carter sah die Welt bereits am Abgrund eines Verteilungs-Krieges um den letzten Tropfen Öl stehen.

Immer mehr Öl

Doch statt zu schrumpfen, sind die Vorräte in den vergangenen 30 Jahren weiter gestiegen. Wohlgemerkt, die nachgewiesenen!

British Petrol schätzt die derzeit abbaubaren Vorkommen auf rund 236 Mrd. t. Immerhin 20 % mehr als noch vor 10 Jahren.

Diese Menge reicht, um uns für weitere 60 Jahre mit dem lebenswichtigen Rohstoff zu versorgen.

Beachten Sie: Bei ihren Berechnungen haben die Briten nicht einmal die neuesten Abbautechnologien wie Fracking und Tiefseebohrungen berücksichtigt und ebenso wenig die neuen Vorkommen in Süd- und Mittelamerika.

Einer Region übrigens, in der 1977 überhaupt kein Erdöl vermutet wurde, die im Ranking der Lagerstätten heute aber Platz 2 einnimmt.

95 $/Barrel sind reell, aber nicht real

Aus fundamentaler Sicht müsste es demnach mit den Notierungen immer weiter abwärtsgehen, zumindest müssten sie stabil bleiben.

Tun sie aber nicht. Ganz im Gegenteil.

Angesichts der vermischten Konjunkturdaten der beiden größten Ölverbraucher (USA und China) und angesichts der guten globalen Versorgungslage sind Jahresendprognosen von 110 $/Barrel bzw. 105 $/Barrel für die beiden wichtigsten Ölsorten Brent und WTI eindeutig zu viel.

10 bis 20 $/Barrel weniger wären auf längere Sicht ein fundamental gerechtfertigter Preis.

Da aber nicht nur in Cent und Dollar ausgewiesene Wirtschaftsdaten den Preis ausmachen, sondern auch (und womöglich immer mehr) geopolitische Risiken wie die seit Jahren virulenten Spannungen im Nahen Osten, wird sich das Preiskarussell ganz sicher munter
weiterdrehen.

Einkauf & Beschaffung heute

Erweitern Sie Ihr Einkaufs-Wissen mit dem besten Praxis-Know-how, erfolgserprobten Arbeitshilfen und Best-Practice-Beispielen für Einkaufsprofis.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Preisentwicklungen und Praxis-Know-how für Einkaufsleiter weltweit

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Marktanalysen & Preis-Prognosen für Rohstoffprofis