Gratis-Download

Für energie- und rohstoffintensive Betriebe ist es heutzutage überlebenswichtig, die extrem schwankenden (volatilen) Marktpreise der Rohstoffe...

Jetzt downloaden

Rohöl auf dem Energie-Markt: Die OPEC will mehr fördern

0 Beurteilungen

Von um,

Rohöl-Preise entlang der 80-$-Linie wecken im Kartell Begehrlichkeiten. Das gleichbleibend hohe Niveau der Ölpreise nahm die OPEC zum Anlass, Produktionsausweitungen für 2010 in Aussicht zu stellen.

Mit genauen Zahlen hielt sich OPEC Chef Botelho de Vasconcelos zwar zurück, insgesamt aber rechne er mit anhaltend hohen bzw. weiter steigenden Ölpreisen. Gestützt sieht er seine Annahme durch eine anziehende Ölnachfrage in aller Welt und einen damit verbundenen Rückgang der Lagerbestände.
Gegenwärtig seien die Öllager für die WTI-Sorte in Cushing (Oklahoma, USA) zwar noch gut gefüllt, führte Botelho de Vasconcelos weiter aus, der Trend zum raschen Abbau wäre aber unübersehbar. Vor allem durch eine steigende Nachfrage aus China.
Ein bisschen Wortgeklimper ist bei diesen Ankündigungen allerdings dabei. Die 12 OPEC-Staaten verfügen mit einer Produktion von rund 6 Mio. Barrel täglich in der Tat über jede Menge freier Kapazitäten. Doch sind die Mengenangaben des Kartells traditionell mit Vorsicht zu genießen.
Die OPEC missachtet nämlich in der Regel alle Quotenvereinbarungen und produziert weit mehr als festgelegt. Gegenwärtig wird das halb legale Plus auf rund 1 Mio. Barrel pro Tag geschätzt. Botelhos Ankündigungen einer höheren Produktion dürfte deshalb nur die klammheimliche Anpassung an bestehende Fördermengen sein.
Vor diesem Hintergrund und angesichts der immer noch schwachen Weltkonjunktur sind Ölpreise oberhalb von 80 $/Barrel derzeit weder fundamental untermauert noch wirtschaftlich gerechtfertigt.

Einkauf & Beschaffung heute

Erweitern Sie Ihr Einkaufs-Wissen mit dem besten Praxis-Know-how, erfolgserprobten Arbeitshilfen und Best-Practice-Beispielen für Einkaufsprofis.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Preisentwicklungen und Praxis-Know-how für Einkaufsleiter weltweit

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Marktanalysen & Preis-Prognosen für Rohstoffprofis