Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Journalistenkontakte pur: Welche Veranstaltungen Sie sich als PR-Profi nicht entgehen lassen sollten

0 Beurteilungen

Erstellt:

Gute Kontakte stellen die Basis Ihrer PR-Arbeit dar. Dabei gestaltet es sich oftmals schwierig, diese Kontakte herzustellen und zu pflegen, weil Journalisten grundsätzlich in Eile sind und so manchen Termin aus aktuellen Gründen kurzzeitig ändern.

Im Prinzip gibt es 2 Möglichkeiten, persönliche Kontakte zu Journalisten zu knüpfen und zu pflegen:

1. Sie laden ein, zum Beispiel zu Pressegesprächen, Pressekonferenzen, zu Journalistenprogrammen und Events im Unternehmen

Diese Art der Kontaktpflege bildet die Grundlage für Ihre Arbeit. Denn hier nimmt der Journalist Sie persönlich als PR-Experte Ihres Unternehmens wahr.

Aber leider gibt es im Jahr durchschnittlich zwei Termine dieser Art und darüber hinaus werden Sie merken, dass der Kreis der interessierten Journalisten sich selten erweitert.

2. Sie gehen hin, in die Redaktionen, zu Pressegesprächen über Themen Ihrer Branche, zu Events anderer Unternehmen

Dabei dürfen Sie hoffen, dass sich am Rande der Veranstaltung oder während des offiziellen Come-togethers nach dem Programm ein kurzer Dialog ergibt. Allerdings ist das ein mühsamer Weg der Kontaktpflege und das Ergebnis lässt sich schwer kalkulieren. Weil Sie nicht einschätzen können, wer teilnimmt, weil Sie sich auf fremden Veranstaltungen im Hintergrund halten müssen. Das verlangt der gute Ton.

Welche Kontaktmöglichkeiten also gibt es darüber hinaus?
Besuchen Sie Veranstaltungen, die für Journalisten initiiert werden. Gehen Sie mitten rein in Ihre Zielgruppe - zur Verleihung eines Journalistenpreises. Und das sind Ihre Auswahlkriterien für Ihre Teilnahme an einer Medienveranstaltung:

Welche Journalisten möchten Sie ansprechen?

  • Lokale und regionale Medien
  • Überregionale Medien
  • Hörfunk, TV, Print, online
  • Fachjournalisten zu den Schwerpunktthemen Ihres Unternehmens

Wo ist der Veranstaltungsort?

  • Sind Sie bereit, eine Anreise einzuplanen?
  • Lässt Ihr Budget diese Dienstreise zu?
  • Könnten Sie andere Termine mit Ihrer Teilnahme verbinden?

Gibt es eine Möglichkeit, in den Gästeverteiler aufgenommen zu werden?

  • Wer ist Veranstalter?
  • Wer führt die Gästeliste?
  • Welche Formalien müssen erfüllt werden?

Tipp: Eine Zusammenfassung der Medienpreise für Fachjournalisten finden Sie unter www.dfjv.de und eine allgemeine Übersicht unter www.drehscheibe.org.

Unser Ratschlag: Lassen Sie sich nach Möglichkeit vorher eine Gästeliste faxen. Sie können so Ihre Gespräche vorbereiten. Zusätzlich bietet Ihre Teilnahme eine Gelegenheit, zu erkunden, wie eine solche Veranstaltung professionell umgesetzt wird. Medienveranstaltungen gelten nämlich nicht zu Unrecht als Musterbeispiele für wirkungsvolle Event-Planung.

Fazit: Ihre Teilnahme an einer Medienpreisverleihung hat einen ganz besonderen Reiz. Sie gelangen mitten in Ihre Zielgruppe Nr. 1 und können während des Come-togethers im Anschluss an das Programm leicht mit den Journalisten ins Gespräch kommen. Aufhänger für den Small Talk ist die Arbeit des Preisträgers. Einzige Voraussetzung ist, dass Sie auf der Gästeliste stehen und sich gut vorbereiten.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit