Gratis-Download

Wie wichtig das Beachten von Trends sind, spürt jedes Unternehmen. Erlernen Sie den richtigen Umgang mit Marketing-Trends und optimieren Sie Ihr...

Jetzt downloaden

Der London-Report: Kabbala-Konsum

0 Beurteilungen

Erstellt:

Der Hype um die Kabbala elektrisiert die Trendhauptstadt London. Allerdings liefert auch die jüdische Mystik keine Short-Cuts zum ewigen Seelenheil.

Wenn man Pech hat, erwischt man einen Punkt, an dem sich ein Trend in sein Gegenteil verkehrt - von einer glaubwürdigen und populären Innovation in eine Parodie seiner selbst. Nirgendwo ist das offensichtlicher als bei den Wellness- und Gesundheits-Trends, die seit einiger Zeit um den Globus schwirren. Nehmen Sie das Beispiel Yoga. Der Trend startete als harmloser New-Age-Import aus Indien und hat sich in der Zwischenzeit zu einem Allheilmittel entwickelt.

Und die eigentlichen Yoga-Kurse sind vom traditionellen Yoga zu Spezialdisziplinen wie Crunch-Yoga, Power-Yoga und sogar Disco-Yoga mutiert. Wie ein Londoner es formulierte: „Als ich kürzlich einen Mantra singenden Wecker erblickte, wusste ich, dass Yoga tot ist.“ Andere führen an, dass der Punkt zur Desillusionierung in dem Moment überschritten war, als ein Bewohner des "Big-Brother“- Hauses eine Buddha-Figur aus seinem Koffer hervorzauberte.

Material-Girls im Kabbala-Fieber
Yoga hat also ganz offensichtlich seine Glaubwürdigkeit unter den stilsicheren und trendbewussten Londonern verloren.Wohin wenden sie sich jetzt, um ihre spirituellen Bedürfnisse zu befriedigen? Den größten Hype gibt es momentan um das Thema Kabbala, die uralte mystische Tradition aus dem Judentum. Die Kabbala ist ein System göttlicher Weisheit, das auf dem 4.000 Jahre alten jüdischen Schrifttum basiert und traditionsgemäß von den gelehrtesten Rabbis in Ehren gehalten wird.

Heute allerdings kann sich jeder, der einen Penny übrig hat, eine Kabbala anhören. Der aktuelle Kabbala-Trend verdankt viel von seiner Popularität einigen Berühmtheiten wie Liz Taylor, Jerry Hall, Naomi Campbell oder Madonna. Madonna, die kürzlich mit Feuereifer zur Kabbala konvertierte, steckt angeblich große Summen in das Londoner Kabbala-Center. Außerdem schreibt das geläuterte Material-Girl gerade an einem Kinderbuch, das auf die Lehren der Kabbala zurückgreift.

Sinn für Immobilien-Haie

Aber was entdecken die Londoner im Kabbala-Trend, außer dem Spaß, einschlägigen Berühmtheiten bei ihren Kabbala-Lesungen zuzuschauen? Dauerhaftes Glück und innerer Frieden sind nur einige Versprechungen dieser spirituellen Bewegung. Simon, ein ambitionierter Londoner Immobilienmakler, behauptet, dass die Kabbala sein Leben verändert habe. „Das Arbeiten, meine Beziehungen, einfach alles. Ich schaue anders auf die Welt und sehe die Dinge in einem positiveren Licht.“

Kabbala-Kosmetik

Indem die Ausstrahlung der Kabbala-Bewegung nahezu täglich an Raum gewinnt, entsteht das natürliche Bedürfnis, den Trend zu popularisieren. Die Lektüre-Reihe des Londoner Kabbala-Centers enthält mittlerweile solch populäre Titel wie „Was Frauen wirklich wollen“ (nur für Männer!!), „Wege zur ewigen Liebe“, „Wie überwinde ich meine geheimen Süchte?“ oder „Wie durchschaue ich Menschen in weniger als fünf Minuten?“ Neben einschlägiger Literatur verkauft das Kabbala-Center eine neue Produkt-Range mit Anti-Aging-Präparaten.

Und das entspricht ganz der wahren Lehre, denn in der Kabbala steht, dass wir uns alle sieben Jahre verjüngen - aber nur dann, wenn wir uns mit diesem Gedanken auch ernsthaft und intensiv beschäftigen. Helfen mag dabei vielleicht auch eine verjüngende Tages-Creme für 48 Pfund oder Präparate aus reinem Kabbala-Wasser, die „frau“ unter den Augen aufträgt, eine Portion für 90 Pfund.

Kritiker und Zyniker betiteln den kommerziellen Erfolg des Trends bereits als Kabbala-Light. Wie Rabbi Rosen, London Nord, es ausdrückt: „In einer Zeit, in der sich die westlichen Religionen zu stark auf das Verstandesmäßige konzentrieren, verspricht die mystische Anmutung der Kabbala etwas sehr Kraftvolles. Aber die Kabbala ist keine schnelle Lösung für alles Mögliche. Menschen haben oft die Haltung, dass man einfach das Wasser anwenden müsse und schon entfaltet es seine mystische Kraft.

Bei einigen mag es diesen Placebo-Effekt haben, doch mit Sicherheit enthält die Kabbala keine Short-Cuts, die den kurzen Weg zum Seelenheil weisen.“ Es sei denn, damit ist der kurze Weg zum kommerziellen Erfolg gemeint. Denn wenn der Kabbala-Trend in den nächsten Monaten, wie von vielen erwartet, in ähnlicher Weise explodiert wie Yoga, wird es in Zukunft ein ganzes Heer von neuen Kabbala-Produkten und Merchandising-Artikeln geben.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit