Gratis-Download

Wie wichtig das Beachten von Trends sind, spürt jedes Unternehmen. Erlernen Sie den richtigen Umgang mit Marketing-Trends und optimieren Sie Ihr...

Jetzt downloaden

Gesundheit à la Google

0 Beurteilungen

Erstellt:

Der Ölpreis fällt in kurzer Zeit von 140 auf 40 Dollar. Das macht alle Budgets obsolet, in die der hohe Preis eingeflossen ist. So verhält es sich derzeit mit vielen Daten, auf denen Budgets fußen: Die Schwankungsbreite ist hoch. Oft entstehen in kurzen Abständen neue Realitäten. Das arbeitet den Kritikern des rigorosen Budgetkonzepts in die Hände. Deren Unmut über die konventionell erstellten Budgets ist so groß, dass sich zwei Bewegungen gebildet haben: das Beyond Budgeting Roundtable und das Beyond Budgeting Transformation Network. Die Idee ist zwar nicht ganz neu, gewinnt aber in turbulenten Zeiten stark an Dringlichkeit, denn beide arbeiten auf dasselbe Ziel hin: Abschaffung der Budgets. Das Unternehmen soll stattdessen mehr selbst steuernd und dezentral arbeiten. Der „TrendScanner” gibt Ihnen im folgenden Beitrag wertvolle Praxistipps, worauf es jetzt in Sachen Budget ankommt.

Einige Unternehmen wie Hilti oder Svenska Handelsbanken setzen diese Idee bereits um. Andere arbeiten mit extrem verschlankten Budgets. Die Praxis der Unternehmen, die das Budget nicht gleich ganz abschaffen wollen, kann so aussehen:

  • Mit relativen Zielen steuern. Statt ‘4 Prozent mehr Umsatz’ wird das Ziel ‘4 Prozent besser als der Marktdurchschnitt’ ausgegeben. Das schafft mehr Flexibilität und reduziert den nachträglichen Anpassungsbedarf.
  • Weniger tief budgetierien. Budgets müssen nicht monatlich auf jedes Produkt und jedes Profit-Center heruntergebrochen werden. Er reicht, wenn mit stärker aggregierten Größen gearbeitet wird. Das verschlankt den Budgetprozess deutlich.
  • Mit weniger Abstimmungsschleifen budgetieren. Beenden Sie das mehrfache Hin und Her zwischen Linie und Geschäftsführung. Investieren Sie einen Teil der gesparten Zeit, um sich über die richtigen Annahmen Gedanken zu machen. Erst dann wird das vereinfachte Budget aufgestellt.

Einschätzung des „TrendScanner”: Der althergebrachte Budgetprozess kostet das Unternehmen sehr viel Energie, die für Marktbearbeitung und Innovation verloren geht. Überdies setzt das Budget oft die falschen Anreize - das Management jagt zu stark danach, Budgetvorgaben zu erfüllen und kümmert sich zu wenig um den sich verändernden Markt. Wer sein Budget nicht ganz abschaffen will, sollte deshalb zumindest auf schlankere Prozesse setzen.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit