Gratis-Download

Wie wichtig das Beachten von Trends sind, spürt jedes Unternehmen. Erlernen Sie den richtigen Umgang mit Marketing-Trends und optimieren Sie Ihr...

Jetzt downloaden

Mitarbeiter pflegen Eltern - das kommt auf Sie zu

0 Beurteilungen

Von coupling-media,

Einen Aspekt, der oft vernachlässigt wird, sollten Sie als künftigen Erfolgsfaktor mit in Ihre Überlegungen einbauen: Sind die Prozesse, die Ihren Umsatz sichern, in Ordnung? Denn öfter als auf den ersten Blick ersichtlich, gibt es hier Handlungsbedarf. Drei Beispiele des „TrendScanner” bringen für Sie Licht in dieses wenig beachtete Thema, das in Zukunft zu den wichtigen strategischen Handlungsfeldern gehört.

Deren Bedürfnisse ragen bis in den Arbeitsalltag der betroffenen Mitarbeiter hinein, sie beschränken deren Einsatzmöglichkeiten und stellen neue, ungekannte Anforderungen an die Flexibilität im Betrieb.
Wie Sie als Unternehmer mit diesen Themen in Zukunft umgehen sollten, zeigt Ihnen nachstehender Vorher-Nachher-Vergleich des „TrendScanner”.
Von der jungen zur alternden Gesellschaft:
Das ist die neue Unternehmer-Agenda
Junge Gesellschaft :

  • Neuer Mitarbeiter bekommt Liste mit Kindertagesstätten und Schulen in der Nähe.
  • Mitarbeiter wollen Karriere machen und setzen sich zu mehr als 100 Prozent für den Betrieb ein.
  • Mutterschutz gewähren, Zuschuss zur Kita, Betriebskindergarten.
  • Mitarbeiter akzeptiert Versetzung, Ehepartner und Kinder ziehen mit an den neuen Arbeitsort.
  • Firma zahlt die Umzugskosten für die neue Führungskraft und seine Familie.


Alte Gesellschaft:

  • Neuer Mitarbeiter bekommt Liste mit Ärzten (geriatrische Spezialisierung), Pflegediensten und Altenheimen.
  • Auch Mitarbeiter unter 45 beantragen Teilzeitarbeit, weil sie sich mehr um ihre alternden Eltern kümmern wollen.
  • Freie Tage für Alarmeinsätze bei den Eltern gewähren, ggf. zusätzlicher unbezahlter Urlaub.
  • Mitarbeiter lehnt Versetzung ab: Die pflegebedürftigen Eltern können nicht mehr umziehen.
  • Firma zahlt die Kosten für den Nachzug eines hochbetagten, pflegebedürftigen Angehörigen inkl. Spezialtransport.


Hintergrund für Sie: Der Blick in die USA zeigt, was auch hier zu Lande bald Praxis sein wird. 21 Prozent der dortigen Unternehmen unterstützen ihre Mitarbeiter bei der Versorgung von pflegebedürftigen Familienangehörigen.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit