Gratis-Download

Wie wichtig das Beachten von Trends sind, spürt jedes Unternehmen. Erlernen Sie den richtigen Umgang mit Marketing-Trends und optimieren Sie Ihr...

Jetzt downloaden

Update Unterwegsmärkte: Die fahrenden Händler der Zukunft

0 Beurteilungen

Von DGx,

Wieso der mobile Konsument künftig neue „alte“ Services verlangt In der 24/7-Gesellschaft von morgen wird Konsum immer häufiger zwischen A und B stattfinden. Der Stegreif-Konsum im Dazwischen und nach Ladenschluss gehört bereits heute zur Normalität im Alltag der Verbraucher. Allerdings führte die wachsende Mobilität der vergangenen Jahre auch zu einem Paradox:

Fahrende Händler wie Bäckerautos, Eishändler oder der Eiermann sind nahezu von der Bildfläche verschwunden. Und doch benötigen wir sie mehr denn je: mobile Services, die uns dort erreichen, wo wir gerade sind - unterwegs. 2 Beispiele, wie die fahrenden Händler der Zukunft neue Kunden gewinnen können:
1. Ein Souvenir geht durch die Stadt

Wer kennt sie nicht, die Souvenirläden, die eine Sehenswürdigkeit einer Stadt regelrecht umzingeln. Stolz auf das erworbene Andenken, verärgert nicht selten der Blick auf die Unterseite: „Made in China“. Bei Souvenir Frankfurt bleibt dem Käufer diese Enttäuschung garantiert erspart: Dort bekommt der Kunde das etwas andere Souvenir, an einem etwas anderen Ort.
Von regionalen Künstlern ins Leben gerufen, werden hier nur typisch Frankfurter Produkte von Künstlern und Designern der Region angeboten. Auch Laien können ihre Ideen für das „zeitgenössische Souvenir“ einreichen. Zu den Mitbringseln zählen u. a. Rippi, der bunte Becher für Kinder (in Anlehnung an das so genannte Gerippte, das typische Apfelweinglas), original abgepackte Samen für die Zutaten der berühmten Frankfurter Grüne Soße und Schmuck-Unikate für Fans des Bundesligavereins Eintracht Frankfurt.
Der mobile Souvenir-Shop steht bei schönem Wetter am Anfang der Kaiserstraße direkt am Frankfurter Hauptbahnhof, wechselt aber auch schon mal seinen Standort: In der Vorweihnachtszeit wurde die 90 cm tiefe, 1,40 m breite und 1,90 m hohe „Kiste“ am von Touristen gut besuchten Römerberg aufgestellt (www.souvenir-frankfurt.de).
2. Die Spielhalle wird mobil
Millionen von Usern verbringen inzwischen einen Großteil ihrer Freizeit in den virtuellen Parallelwelten von Computerspielen. In den USA verknüpft ein Unternehmen diesen Trend mit den Wünschen des Stegreif-Konsumenten: Games2U bringt den „Point-of-Game“ zum Kunden, und zwar in einem Spiele-Bus, ausgestattet mit Spielekonsolen, Flachbildschirmen und neuester Computertechnik.
Die rollende Spielhalle ist in wenigen Minuten einsatzbereit und kommt dahin, wo der Kunde sie gerne hätte: zu einem Kindergeburtstag in den städtischen Vorort, zu einer Firmenfeier auf den Parkplatz des Chefs oder zur Stammdisco zum Daddeln. Über 20 Leute können sich gleichzeitig an der Play Station, der Xbox und der Wii auslassen.
Das Überall-Spielvergnügen kostet für die erste Stunde 199 US-Dollar, 2 Stunden gibt es für 299 US-Dollar. Das Games2U-Franchisekonzept befindet sich auf Expansionskurs. Gestartet Anfang 2008 in Texas mit 6 Games2U-Bussen, ist die Zahl der Franchisenehmer bis Ende 2009 auf 100 angewachsen (www.g2u.com).
Trendlearning: Der demografische Wandel und die fehlende Infrastruktur in ländlichen Gegenden führen dazu, dass Unternehmer die Ertragschancen des mobilen Verkaufens in den nächsten Jahren wiederentdecken werden. Doch auch in der Stadt gewinnt der „Vor der Haustür“-Verkaufsort mehr und mehr an Bedeutung.
Die mobilen Konsumenten schätzen den Service des Bringdienstes, wie der Direktvertriebs-Experte Prof. Dr. Michael Zacharias bereits im Jahr 2006 ermittelte: „61 % der Konsumenten haben schon im Direktvertrieb Produkte oder Dienstleistungen gekauft, und 24 % haben vor, dies künftig zu machen.“

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit