Gratis-Download

Wie wichtig das Beachten von Trends sind, spürt jedes Unternehmen. Erlernen Sie den richtigen Umgang mit Marketing-Trends und optimieren Sie Ihr...

Jetzt downloaden

Vision: Einen Computer bauen, der wie das menschliche Gehirn funktioniert

0 Beurteilungen

Erstellt:

Ein ehrgeiziges Projekt: Der Vordenker und Pionier Ray Kurzweil will Reverse Engineering auf ein neues Anwendungsfeld bringen. Üblich bislang: Wer wissen will, wie ein Aggregat funktioniert, nimmt es auseinander und entschlüsselt so die Bauweise.

Vergleichbares will Kurzweil mit dem menschlichen Gehirn tun, um Wissen zu gewinnen, wie man bessere Computer baut.

Wesentliches Ziel ist, zu verstehen, wie das Gehirn über mehrere Ebenen abstrahiert – eine Fähigkeit, die Rechnern bislang fehlt.

Hat das praktische Bedeutung für Sie? Ja. Kurzweils Vorhaben zeigt deutlich: In der IT kommt der technische Fortschritt bis zum Jahr 2020 mit weiter beschleunigtem Tempo.

In Lausanne ist Prof. Henry Markam mit seinem Blue Brain Project bereits mit dem Nachbau des Gehirns befasst

Tipp: In einem instruktiven Buch erklärt Kurzweil seinen Ansatz: „How to Create a Mind: The Secret of Human Thought Revealed“ (352 Seiten, Viking Adult, 21,40 Euro), auf Englisch. Bezug z. B. über www.amazon.de , kein E-Book verfügbar.

Kontakt zum Autor: www.kurzweilai.net

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit