Gratis-Download

Wie wichtig das Beachten von Trends sind, spürt jedes Unternehmen. Erlernen Sie den richtigen Umgang mit Marketing-Trends und optimieren Sie Ihr...

Jetzt downloaden

Zielgruppe Baby-Boomer: Stärkste Gruppe in der Arbeitswelt erreicht Rentenalter

0 Beurteilungen

Erstellt:

Die ersten Jahrgänge der Baby-Boomer (geboren 1955 bis 1965) gelangen bald an die Schwelle des Rentenalters. Damit steht die stärkste Altersgruppe in der Arbeitswelt vor einem entscheidenden Wandel.

Einige Aspekte sprechen freilich dafür, dass sich ihr Altern anders vollzieht als in den Vorgänger-Generationen:

  • Die Baby-Boomer sind jene Generation, die immer für Veränderungen eintrat. Sie erfand die Jugendkultur, löste die Massenexpansion der höheren Bildung aus, prägte neue Musikrichtungen.
  • Die Baby-Boomer bildeten quantitativ immer den Schwerpunkt der Gesellschaft. Wo sie sind, ist die Mitte. Neues Bewusstsein: Dieses große Kollektiv will nicht ins konventionelle Altern abgeschoben werden. Das verbietet das Selbstverständnis.
  • Diese Generation ist im vollen Bewusstsein der Gestalter- und Verändererrolle aufgewachsen und durch das Berufsleben gegangen. Erzwungene Pensionierungs- Zeitpunkte und ein Abriss der Wirkungs-Biografie passen nicht zu diesem Bild.
  • Die Baby-Boomer sind die gesündeste und leistungsstärkste Alterskohorte, die je ins sechste Lebensjahrzehnt eingetreten ist.

Alternde Baby-Boomer: Warum Unternehmen und Personalmanagement gefordert sind

Allen heute Arbeitenden droht das Schicksal des Subprime-Agers. Anders als die heutigen Rentner, die als Premium-Ager materiell gut ausgestattet sind, wird das Altersvermögen der Baby- Boomer durch Inflation, Sparprogramme und den Druck des Schuldenabbaus kräftig entwertet. Die wirtschaftliche Situation erzwingt Teilnahme am Arbeitsleben bis ins siebte Lebensjahrzehnt.

Ein großer Anteil der Baby-Boomer will weiter gestalten. Diese Jahrgänge wollen Beiträge leisten, spüren, dass sie gebraucht werden, ihre Erfahrungen einbringen, die Dividende ihrer hohen mentalen und körperlichen Fitness weiter ins Arbeitsleben einbringen. Selbst wenn materieller Druck nicht der Hauptgrund ist, werden sie weiter Arbeit anbieten – und bei Bedarf selbst Wege dafür schaffen.

Der abrupte Beginn von Nichtarbeit, ganz gleich ob durch Frührente oder Pensionseintritt, ist nicht mehr zeitgemäß. Die Todesrate nach Karrieren, die von heute auf morgen enden, liegt doppelt so hoch wie nach einem gleitenden Übergang.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit