Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Behutsam Werbung in Transaktions-Mails packen

0 Beurteilungen

Erstellt:

Transaktions-Mails, also Mails, die automatisiert versandt werden (zum Beispiel als Anmelde- oder Versandbestätigungen), sind meist die Stiefkinder der Werbeabteilung. Denn in den meisten Fällen werden diese Texte von der Shop-Software oder einem Mail-System auf den Unternehmensrechnern als rein sachliche Meldungen versandt. Inhalte und Formulierungen sind bereits in vielen Softwarelösungen vorgegeben und werden meist unverändert übernommen.

Das ist schade, denn in den nüchternen System-Mails schlummert ein werbliches Potenzial. Der Grund ist einfach. Solche automatisierten System-Mails haben sehr hohe Öffnungsraten. Bis zu 80 % der System-Mails werden geöffnet - eine Traumquote, die Sie mit kaum einer Werbe-Mail erreichen.

Welche Transaktions-Mails gibt es?

Zu den Transaktions-Mails zählen zum Beispiel:

  • Registrierungs-, Anmelde- und Abmeldebestätigungen
  • Versand- und Lieferbenachrichtigungen sowie Wareneingangshinweise
  • Rechnungen, Auftrags-, Reservierungs- und Bestellbestätigungen
  • Buchungsbestätigungen bei Kontenbelastung
  • Kontoauszüge, Kontostandsmeldungen oder Guthabenhinweise
  • Passwortanforderungen und -änderungen
  • Fehlermeldungen

Die richtige Werbung für jeden Anlass

Je nach Art der Transaktionsmail, sollten Sie andere Werbehinweise formulieren Denn Ihre werbliche Botschaft muss passend zum Anlass sein.

Bei Erstkontakten, Registrierungs-, An- und Abmeldebestätigungen
Hier können Sie beispielsweise auf besondere Serviceleistungen oder Garantien Ihres Unternehmens hinweisen. Auch der Hinweis auf Ihre Newsletter oder einen Kunden-Club ist hier an der richtigen Stelle. Manche Händler überreichen mit der Anmeldebestätigung auch einen Gutschein für den Ersteinkauf.

Bei Bestellbestätigungen, Versand und Lieferbenachrichtigungen
Machen Sie den Kunden auf passende, ergänzende Produkte Ihres Hauses aufmerksam. Wer einen MP3-Player bestellt hat, den sollten Sie zu diesem Zeitpunkt auch auf passende Hüllen, Kopfhörer, Anschlusskabel hinweisen.

Bei Rechnungen, Kontoauszügen, Guthabenhinweisen
Machen Sie dort auf aktuelle Sonderangebote Ihres Unternehmens aufmerksam. Ein wichtiges Umsatzpotenzial sind schlummernde Guthaben. Eine Guthabenmeldung sollten Sie niemals versenden, ohne den Kunden darauf hinzuweisen, wie er dieses Guthaben ausgeben könnte.

Passwortanforderungen, Fehlermeldungen
Diese Transaktion eignet sich weniger für Verkaufshinweise. Machen Sie stattdessen auf Ihren Kundenservice aufmerksam. Erwähnen Sie eine Service- Mail-Adresse, an die sich der Kunde wenden kann. Oder stellen Sie Ihre kostenlose Telefon-Hotline he - raus. So nehmen Sie dem Kunden den Stress und punkten mit Ihrem guten Service verhalten.

5 Punkte auf die Sie bei Transaktions-Mails achten sollten

Worauf Sie bei der gewerblichen Gestaltung von Transaktions-Mails achten sollten

  1. Übertreiben Sie nicht. Versandbestätigungen oder Rechnungen sollten Versandbestätigungen oder Rechnungen bleiben. Der werbliche Hinweis darf diesen Inhalt nicht überlagern. Gut ist es, die Werbung etwa als PS hinzuzufügen.
  2. Überprüfen Sie Ihren Text. Transaktions- Mails werden häufig von E-Mail-Systemen oder Shop-Software vorgegeben. Oder Texte werden vom Webmaster oder der Buchhaltung verfasst. Die sind häufig ungelenk oder zu unpersönlich formuliert. Das sollten Sie schleunigst ändern! Wählen Sie eine freundliche und persönliche Kundenansprache und lassen Sie die Texte von Ihrer Werbeabteilung oder Ihrem Werbetexter formulieren.
  3. Integrieren Sie Ihr Logo. Achten Sie darauf, dass auch bei Transaktions- Mails sofort klar wird, wer der Absender ist. Integrieren Sie also Ihr Logo und/oder - wenn möglich - Ihre Firmenfarben.
  4. Vergessen Sie Ihre E-Mail-Signatur nicht. Auch müssen die rechtlich vorgeschriebenen Angaben für Ihre E-Mail-Signatur enthalten sein.
  5. Achtung! Wollen Sie Transaktions- Mails werblich nutzen, so müssen Sie dafür die Zustimmung der Empfänger für den Versand von Werbemitteilungen einholen.

Fazit: Die so genannten System- oder Transaktions-Mails haben hohe Öffnungsraten. Dementsprechend hoch ist ihr werbliches Potenzial. Allerdings müssen sie clever und behutsam genutzt werden.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Facebook-Marketing - so nutzen Sie diesen Kanal richtig für Ihr Marketing!

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.