Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Die optimale Datenstruktur für Ihre Internet-Seiten - So kommen Suchmaschinen und Ihre Mitarbeiter bestens klar

0 Beurteilungen

Von dgx,

Viele Betreiber von Webseiten glauben, dass die Struktur ihrer Daten im Internet und die verwendeten Dateinamen nur von ihnen selbst verstanden werden müssen.

Genau das Gegenteil ist der Fall. Datenstruktur und Namen haben einen enormen Einfluss auf die Platzierung in Suchmaschinen. Hinzu kommt, dass klare Strukturen sehr hilfreich sind, wenn Kollegen oder externe Dienstleister an der Webseite arbeiten.

Wenn Sie die folgenden Punkte beachten, tragen Sie zu einer besseren Suchmaschinenplatzierung bei und erleichtern Ihren Kollegen die Arbeit:

Nicht zu viele Ebenen

Mehr als 3 oder 4 Verschachtelungsebenen machen die Ordnerstruktur Ihrer Webseite unübersichtlich und schwer zu bedienen. Diese Grenze halten Sie ein, indem Sie Ihre Inhalte in Kategorien und Unterkategorien aufteilen.

Lassen Sie Namen sprechen
Für Ordner und Dateien Ihrer Webseite verwenden Sie am besten sprechende Namen oder Bezeichnungen, die möglichst genau erklären, was sich dahinter verbirgt. Verzichten Sie nach Möglichkeit auf Artikel-IDs für Seiten oder kryptische Zeichenfolgen.

Diese Zeichen sollten Sie unbedingt vermeiden

Für die Auffindbarkeit Ihrer Seiten bei Google & Co. ist es wichtig, dass Sie auf Unterstriche verzichten. Auch wenn diese in der Datenwelt recht beliebt sind: Im Internet haben sie nichts zu suchen. Ähnliches gilt für den Einsatz von Umlauten. Verwenden Sie stattdessen den Zusatz des Buchstaben e - also ae für ä.

Vorsicht bei Session-IDs
So genannte Session-IDs in URLs, mit denen Sie das Verhalten Ihrer Besucher kontrollieren und steuern, mag Google gar nicht und rankt Seiten, die sie einsetzen, schlechter. Wägen Sie deshalb genau ab, ob Ihnen die Vorteile, die Ihnen durch den Einsatz der IDs entstehen, die Nachteile bei der Platzierung bei Google & Co. wert sind. Wenn möglich, sollten Sie darauf verzichten.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Facebook-Marketing - so nutzen Sie diesen Kanal richtig für Ihr Marketing!

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.