Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Mehr Messe-Erfolg dank QR Code

0 Beurteilungen

Erstellt:

QR-Codes gibt es schon seit Jahren. Aber erst seit einigen Monaten haben sie ihren Siegeszug durch Marketing und Werbung angetreten. Kein Wunder, die kleinen Codes sind so unheimlich praktisch.

Smartphone-Besitzer scannen sie ein und werden via Smartphone zu einer Landeseite geführt. Dort erwarten sie dann vertiefte Informationen, spezielle Angebote, ein Gewinnspiel und vieles mehr.

QR-Code-Tipps vom Werbeprofi

Mein Kollege Bernd Röthlingshöfer, Chefredakteur des Fachinformationsdienstes Werbepraxis aktuell, hat sich Gedanken gemacht, wie Sie das einfach zu handhabende QR-Code-Instrument einsetzen können, um sich auf ihrer nächsten Messe oder Ausstellung innovativ und erfolgreich zu präsentieren. Denn auf gut besuchten Messen geht es oft sehr hektisch zu.

Der Nutzen von QR-Codes

Mit dem Einsatz von QR-Codes können Sie

  • Ihr Standpersonal entlasten,
  • den Einsatz von Papier reduzieren,
  • mehr Besucher ansprechen und Informationen verteilen,
  • qualifizierte Kontakte herstellen.

So setzen Sie QR-Codes auf der Messe sinnvoll ein

  1. Visitenkarten. Dieser Tipp gilt natürlich nicht nur für die Messe. Visitenkarten sollten eigentlich immer einen QR-Code enthalten. Denn Smartphone-Besitzer müssen nur diesen Code scannen und haben dann sämtliche Kontaktdaten bereits gespeichert. Zu Hause können diese auf dem PC oder andere Geräte übertragen werden, ohne dass man diese Daten abtippen muss.
  2. Anstelle von Visitenkarten. Besonders für Messen ist dieser Tipp geeignet: Platzieren Sie einen QR-Code auf den Namensschildern ihres Standpersonals. Besucher können so mit ihrem Smartphone die Kontaktdaten (die übliche Visitenkarte) ihres Gesprächspartners blitzschnell erfassen und mit nach Hause nehmen. Oder Sie produzieren gleich Messe-T-Shirts und drucken dort die QR-Codes auf.
  3. Als Unternehmensinformation. Platzieren Sie QR-Codes außerhalb des Standes und im Eingangsbereich und verlinken Sie diese mit Ihrer Unternehmensinformation sowie den allgemeinen Kontaktdaten. Sie ersparen sich so die Ausgabe von teurem gedruckten Werbematerial.
  4. Sprechende Exponate. Platzieren Sie QR-Codes zu jedem Ihrer Exponate. Das gibt ihnen die Möglichkeit, eine Vielzahl von ergänzenden Informationen dazu unterzubringen. Auch hier gilt: Der Besucher kann alle Informationen, die er möchte, nach Hause tragen – ein idealer unverbindlicher Erstkontakt, der auchdas Standpersonal entlastet. Wichtige Informationen, die Sie mittels QR-Code übertragen können, sind z. B.: detaillierte Produktinformationen, wie zum Beispiel Produktdatenblatt, genaue Produktbezeichnung, Angaben zum Verkaufspreis, Videos von Produktanwendungen, Bedienungsanleitungen, Pflegeanleitungen, Tipps zum Einsatz, Händleradressen, Bezugsquellen.
  5. Gewinnspiele. Machen Sie aus dem QR-Code-Einsatz ein Gewinnspiel. Verstecken Sie z. B. „Joker“ anstelle der Produktinfos und belohnen Sie Ihre Besucher mit Gewinnen.

TIPP: Machen Sie aus anonymen Besuchern qualifizierte Kontakte. Motivieren Sie Besucher, die ihre Landeseite via QR-Code aufrufen, sich persönlich zu registrieren, und integrieren Sie ein Formularfeld zur E-Mail-Newsletter-Bestellung.
Weitere Einsatzmöglichkeiten für QR-Codes auf Messen finden Sie in unserem Portal für Marketing & Trendinformationen.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Facebook-Marketing - so nutzen Sie diesen Kanal richtig für Ihr Marketing!

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.