Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Online Shop: Erfolgsfaktor Vertrauen

0 Beurteilungen

Erstellt:

Wissen Sie, was das größte Hindernis für Online-Einkäufe ist? Fehlendes Vertrauen. Denn wer online Waren bestellt und etwa durch Bankeinzug, PayPal oder Überweisung bezahlt, der will wissen, dass der Kaufvertrag auch ordentlich erfüllt wird. Als Kunde sucht man also auf der Website nach bestimmten Schlüsselsignalen. Sind die vorhanden und die gewünschten Informationen zufriedenstellend, steht dem Online-Einkauf eigentlich nichts mehr im Wege. Bernd Röhtlingshöfer, Chefredakteur von „WerbePraxis aktuell” , gibt Ihnen heute 7 Praxistipps, wie Sie in Ihrem Online-Shop das Vertrauen der Kunden gewinnen.

Vertrauen schaffen im Internet - Tipp 1: Kundenbewertungen

Die erste Frage, die sich fast jeder potenzielle Kunde stellt: Was sagen andere Kunden dazu? Unweigerlich sucht man Websites und Onlineshops danach ab, ob man positive Kundenbewertungen findet. Deshalb ist die wichtigste vertrauensbildende Maßnahme, diese Kundenbewertungen auf Ihrer Website darzustellen. Viele Kundenbewertungsportale ermöglichen Ihnen, Ihre dort erzielten Ergebnisse auch grafisch in Ihre Website einzubinden. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch:

  • Zeigen Sie diese – hoffentlich positiven – Ergebnisse deutlich erkennbar auf Ihrer Website an.
  • Erlauben Sie den Besuchern Ihrer Website, auch Kommentare oder Bewertungen abzugeben.

Vertrauen schaffen im Internet - Tipp 2: Qualitätssiegel

Qualitätssiegel von unabhängigen Organisationen sind ein wichtiges vertrauensbildendes Schlüsselsignal. Empfehlenswert ist zum Beispiel das in Deutschland weit verbreitete Qualitätssiegel von Trusted Shops . Über eine Mitgliedschaft beim Anbieter Trusted Shops erhält man umfangreiche Informationen über den vertrauenswürdigen Aufbau der Website und wird von Trusted Shops auch zertifiziert. Erfolgreich zertifizierte Unternehmen können das „Trusted Shops“- Qualitätssiegel tragen. Käufern verspricht man zusätzliche Sicherheit durch den Käuferschutz.

Bei Trusted Shops ist auch ein Bewertungssystem integriert. Es gibt zwei Preismodelle:

  1. Das kostenlose Start-Paket:Hier kann der Shop-Betreiber eine unbegrenzte Anzahl von Bewertungen einholen und auswerten. Die Anzeige dieser Bewertungen auf den Webseiten im Online - shop ist jedoch nicht möglich.
  2. Das Pro-Paket: Für einen monatlichen Grundpreis von 39 € können Shop-Betreiber zusätzlich ihre Bewertungen sowohl in einem detaillierten Bewertungsprofil als auch über ein Widget grafisch auf den Webseiten des eigenen Onlineshops darstellen. Mitglieder von Trusted Shops erhalten das Pro-Paket zum Sonderpreis von nur 19 € pro Monat.

Vertrauen schaffen im Internet - Tipp 3: Erwähnungen von Medien

Wurden Ihr Unternehmen oder seine Produkte von einem bekannten und anerkannten Medium vorgestellt? Dann nutzen Sie dies als Empfehlung. Verweisen Sie auf Ihrer Website gut sichtbar auf eventuelle Artikel in Zeitschriften, Zeitungen oder Fachpublikationen, wenn möglich unter Verwendung von deren Logos. Natürlich müssen Sie für die Verwendung des Logos und eventuelle Auszüge aus den Medienberichten die Genehmigung vorab einholen.

Vertrauen schaffen im Internet - Tipp 4: Bilder der Mitarbeiter

Zeigen Sie Bilder der Mitarbeiter, vor allen Dingen den Inhaber und die Ansprechpartner, mit denen Kunden zu tun haben. Das gibt Besuchern der Website das Gefühl, es mit einem realen, anfassbaren Unternehmen zu tun zu haben, und ist ein wichtiges Element der Vertrauensbildung. Es signalisiert: Selbst wenn etwas schiefgehen sollte, kümmert sich jemand um mich. Ich muss nicht befürchten, in einer anonymen Hotline zu landen. Gerade als kleines Unternehmen sollten Sie diesen Vorteil der Nähe unbedingt nutzen und durch die Abbildungen der Personen deutlich sichtbar zum Ausdruck bringen.

Vertrauen schaffen im Internet - Tipp 5: Telefonnummer oder Live-Chat groß anzeigen

Gretchenfrage für viele Kunden: Ist da überhaupt jemand zu erreichen? Deshalb ist es gut, eine auffällig sichtbare Telefonnummer als Kontaktmöglichkeit anzuzeigen. Bitte vergessen Sie nicht: Es gibt noch viele Nutzer, die mit dem Telefon vertrauter sind als mit der E-Mail-Funktion. Wer sich an jüngere, internetaffine Kunden wendet, der könnte anstelle der Telefonnummer (oder zusätzlich zu ihr) auch einen Live-Chat-Button gut sichtbar einbauen. Auch der signalisiert besonders auffällig: Hier ist jemand erreichbar für mich – und das womöglich sofort.

Vertrauen schaffen im Internet - Tipp 6: Social-Media-Buttons

Wenn Sie bei Facebook, Twitter, You- Tube, XING oder Google+ aktiv sind, dann zeigen Sie das auch deutlich auf Ihrer Website, indem Sie die entsprechenden Buttons abbilden. Der Grund: Viele Menschen machen dann auch noch einen Vertrauens-Check bei Facebook und sehen auf der Pinn wand Ihres Unternehmens nach, wie Sie als Unternehmen mit Ihren Kunden kommunizieren. Wer den Link auf diese sozialen Netzwerke deutlich erkennbar auf seiner Website integriert, der signalisiert: Ich habe nichts zu verbergen, sieh dir ruhig meinen Facebook-Account an.

Vertrauen schaffen im Internet - Tipp 7: Impressum und Datenschutzerklärung

Es spricht nichts dagegen, Impressum und Datenschutzerklärung zum Beispiel in einer Fußzeile am unteren Rand Ihrer Website unterzubringen. Doch beides sollte nicht, wie es häufig geschieht, in einer kaum lesbaren kleinen Schrift wiedergegeben werden. Denn der Gesetzgeber scheibt vor, dass diese Angaben deutlich auffindbar gestaltet sein müssen. Wer diese so gestaltet, dass sie schnell gefunden werden, der signalisiert auch dadurch: Lesen Sie getrost das Kleingedruckte! 8. Zahlungsmöglichkeiten Sprechen Sie übers Geld. Und zwar nicht erst am Ende des Bestellvorgangs. Zeigen Sie, welche Bezahlwege Sie anbieten, am besten auf jeder Unterseite Ihres Shops.

FAZIT

Wer die richtigen Schlüsselsignale auf seiner Website setzt, kann Website-Besuchern in Sekundenschnelle Vertrauenswürdigkeit vermitteln. Dabei kommt es nicht allein auf das Vorhandensein der Inhalte an, sondern vor allem auf deren hervorgehobene Gestaltung und schnell auffindbare Platzierung

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Facebook-Marketing - so nutzen Sie diesen Kanal richtig für Ihr Marketing!

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.