Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

SEO: So kommen Google & Co. auf Ihren Webseiten bestens klar

0 Beurteilungen

Erstellt:

Auch wenn die Optimierung der eigenen Seite in den letzten Jahren an Bedeutung verloren hat, ist es immer noch vorteilhaft, die wenigen einfachen Grundregeln der On-Page-Optimierung zu beachten. Unsere Experten zeigen Ihnen, wie Sie mit dem KISSPrinzip (Keep It Simple, Stupid) Ihre Webseiten für die Suchmaschinen auf Vordermann bringen.

Verwenden Sie immer sauberen HTML-Code

Dazu können Sie beispielsweise auf die Standards des World Wide Web Consortium zurückgreifen. Geben Sie unter validator.w3.org die URL Ihrer Webseite an - der Validator zeigt Ihnen an, wo in Ihrem Code etwas nicht stimmt.

Verzichten Sie möglichst auf Tabellen und Frames

Zur besseren Analyse durch Google und andere Suchdienste vermeiden Sie unbedingt, Inhalte in Tabellen oder Frames zu platzieren. Natürlich gilt dies nicht, wenn es sich bei Ihren Inhalten um tabellarische Aufstellungen handelt.

Treffen Sie eine Auswahl Ihrer Top-3-Keywords

Es ist extrem wichtig, sich bei der Optimierung der eigenen Seite nicht zu verzetteln. Deshalb sollten Sie die Keywords mit dem größten Potenzial besonders stärken. Es bringt Ihnen wenig, mit Keywords in den ersten Suchpositionen gelistet zu werden, die nur ein ganz geringes Suchvolumen aufweisen und somit auch nur wenige Besucher zu Ihnen bringen.

Ähnlich verhält es sich bei stark umkämpften, zumeist generischen Suchbegriffen. Durch die hohe Konkurrenz bei derartigen Begriffen ist der Erfolg einer einfachen Optimierung oft marginal.

Optimieren Sie den Seiten-Titel

Machen Sie schon im Seitentitel, den Sie im HTML-Code unter < title > finden, deutlich, worum es auf der Seite geht. Nutzen Sie dazu Ihr wichtigstes Keyword. Also besser ‘Preiswerte Unterhaltungselektronik’ als ‘Willkommen auf unserer Seite’.

Kombinieren Sie dabei Ihre Keywords miteinander

Ein guter Titel enthält nicht nur Ihre wichtigsten Keywords, sondern ist auch kurz. Wenn Sie Keywords geschickt kombinieren, erkennt die Suchmaschine trotzdem die einzelnen Keywords, und Ihr Titel bleibt schön knackig.

Beispielsweise könnten Ihre Keywords ‘gesunde Nahrung’ und ‘preiswerte Nahrung’ lauten. Ein guter Titel wäre demnach ‘Preiswerte gesunde Nahrung’.

Nutzen Sie Header Tags

Die Header Tags < h1 > und < h2 > im Code Ihrer Seite sind der beste Platz für Ihr wichtigstes und Ihr zweitwichtigstes Keyword. Nutzen Sie diese Tags und versehen Sie Ihren Content mit Überschriften, die zugleich Ihre wichtigsten Keywords enthalten. So weiß Google gleich, worum es geht.

Verwenden Sie Ihre Keywords im Content Ihrer Site

Eine durchgängige Verwendung Ihrer wichtigsten Suchbegriffe im gesamten Angebot wirkt sich besonders gut auf die Listung in den SERPs (Search Engine Result Pages) aus. Wenn Sie also den Seiten-Titel und die Header mit Keywords versehen haben, erwarten die Suchdienste diese Begriffe auch im Text.

Verstecken Sie keine Informationen in Bildern oder Flash-Grafiken

Suchmaschinen können Inhalte in Bildern oder Flash-Filmen nicht erkennen. Wichtige Informationen sollten Sie daher nicht ausschließlich mit solchen Mitteln darstellen, da diese Informationen sonst für Suchanfragen nicht zur Verfügung stehen und Sie schlechter gefunden werden.

Nutzen Sie Ihre Keywords auch in den Alt-Tags zu Ihren Bildern

Mit Alt-Tags können Sie den Inhalt von Bildern und Grafiken, die Sie auf Ihren Seiten verwenden, genau beschreiben. Verwenden Sie für die Beschreibung auch Ihre Keywords, um die Relevanz derselben deutlich zu machen.

Verwenden Sie eine klare Navigation (besser Text als Java)

Einfach gesagt: Google & Co. Verstehen kein Java. Damit die Spider der Suchmaschinen aber keine Probleme damit haben, die Struktur Ihrer Seite zu erkennen und die Inhalte auch richtig einlesen zu können, ist eine einfache textliche Verlinkung von Vorteil.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Facebook-Marketing - so nutzen Sie diesen Kanal richtig für Ihr Marketing!

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.