Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Online-Shops: Mehr Umsatz durch digitale Kundenberatung

0 Beurteilungen

Erstellt:

Neue Software präsentiert Online-Shoppern individuelle Kaufempfehlungen Die besten Verkäufer sind die, die den Kunden im richtigen Moment das Passende aus dem Hut zaubern können. Treffsicher. Solche Asse gibt es in Modeboutiquen („Probieren Sie doch mal das an!“) oder in Weinläden („Der schmeckt ähnlich wie Ihr Lieblingswein“). Aber gibt es sie auch online? Bernd Röthlingshöfer, Chefredakteur von Werbepraxis aktuell stellt Ihnen hier eine neue Software vor, die Ihnen dabei hilft, Ihren Kunden gezielt im Internet zu beraten.

Eine neuartige Software macht genau das - sie beobachtet das Kundenverhalten und präsentiert ihm dann auf seinem Weg durch den Onlineshop genau die Waren, die ihn interessieren. Wessen Shop-System das nicht kann, der kann trotzdem aufatmen. Diese Software gibt es als Ergänzung zum bereits vorhandenen Shop-System - und es ist innerhalb von ein bis zwei Stunden eingebunden. Bei den bisherigen Anwendungen der Software wurden Umsatzsteigerungen von bis zu 15 % erzielt.

So funktionieren die softwaregestützten Empfehlungen:

Die Software analysiert in Echtzeit, also während sich der Besucher durch den Webshop klickt, sein Such- und Kaufverhalten. Analysiert wird beispielsweise: Welche Seiten und Produkte klickt der Kunde an, was legt er in den Warenkorb, welche Produkte entnimmt er wieder? Handelt es sich um einen bereits registrierten Kunden, der früher schon einmal Einkäufe getätigt hat, zieht die Software auch dessen bisheriges Kaufverhalten heran und versucht, ihm die am besten geeigneten Produkte zu empfehlen. Aus der Besucherreaktion lernt der Service hinzu und optimiert sich kontinuierlich selbst. Gefragt wird also: Was hat der Kunde tatsächlich gekauft? Welche Empfehlungen waren erfolgreich.

Wann und wo werden die Empfehlungen eingebunden?

Das kann der Shop-Betreiber selbst entscheiden. Die generierten Produktempfehlungen können zum Beispiel auf den Produktansichtsseiten eingebunden werden oder neben den Warenkorb gestellt werden. Sollte es im Shop personalisierte Kundenseiten geben, kann man sie auch dort einbinden.

Wie funktioniert die Einbindung der Software?

Der Shop-Betreiber erhält eine ID, ein Passwort und wenige Zeilen HTML-Code, die er an den gewünschten Stellen seines Shops einbindet, an denen die Empfehlungen erfolgen sollen. Die eigentliche Analyse-Software arbeitet dann auf einem externen Rechner und sendet die Auswertungen in Echtzeit zurück. Je länger die Software im Einsatz ist, desto besser arbeitet sie - deshalb ist sie auch erst nach einer kurzen Einlernphase einsatzbereit.

Die oben beschriebene Software des Anbieters EPOQ mit dem Namen EPOQ RS können Sie unverbindlich 30 Tage lang testen. Der Testzeitraum gliedert sich in 3 Phasen: eine Einlernphase zur Analyse des Kundenverhaltens, eine testweise interne Freischaltung, zuletzt die Einbindung in den Shop.

Anbieter: EPOQ, www.epoq.de
Kosten: Die Kosten für diese Software richten sich nach dem erzielten Webshop-Umsatz und beginnen ab 159 Euro pro Monat

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit