Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Studie: Google bleibt der unbestrittene Platzhirsch unter den Suchmaschinen

0 Beurteilungen

Erstellt:

Microsoft will mit der Suchmaschine Bing den ganz großen Wurf landen und Google vom Feld verdrängen. Momentan ist dies jedoch noch Wunschdenken des Gates-Unterenehmens, die Realitäten sehen ganz anders aus.

Die detaillierten Ergebnisse der Webtrekk Langzeitstudie zum 4. Quartal 2009 stellt fest:
Auch in diesem Quartal ist Google mit einem Marktanteil von 88,38% (+1,20%) die am meisten genutzte Suchmaschine in Deutschland. T-Online verzeichnet einen leichten Verlust und erreicht nur noch 2,67%. Der Zugriff auf die Suchmaschine von Yahoo! bleibt nahezu unverändert bei lediglich 1,15 Prozentpunkten. Die Microsoft Suchmaschine Bing dagegen kann ihren positiven Trend vom dritten Quartal 2009 nicht fortsetzen und fällt zurück auf einen marginalen Anteil von 1,15% (-0,97%).

Weitere Ergebnisse der Studie:

Betriebssystem
: Windows schwächelt, Macs legen zu
Im Jahresvergleich sinkt der Marktanteil von Windows seit Q4/2008 von 90,16% auf 82,58%. Windows 7 konnte die Verluste der älteren Windows-Versionen nicht ausgleichen, somit hat das neue Betriebssystem entgegen den Erwartungen bisher keine Trendwende eingeleitet.

Immer mehr Nutzer wechseln im 4. Quartal zum Mac, der inzwischen einen Anteil von 8,37% erreicht, eine Steigerung von 2,33% im Vergleich zum dritten Quartal 2009. Vom zweiten zum dritten Quartal betrug die Steigerung lediglich 0,31%. Im Jahresvergleich steigt der Anteil von 5,73% auf 8,37%.

Browsernutzung: Internet Explorer und Chrome verlieren, Firefox und Safari gewinnen
Erstmals sinkt die Zahl der gesamten IE-Nutzer unter 50%. Mozilla/Firefox erreicht einen neuen Spitzenwert von 42,53% (+2,6%) und könnte bei anhaltendem Trend im nächsten Quartal erstmals den IE überholen.

Die Verwendung des Safari Browsers übersteigt erstmals die 5%-Marke und kann seinen Anteil am Markt um 1,27% auf 6,05% erhöhen. Der Google Browser Chrome hingegen verliert in diesem Quartal wieder einige Nutzer und verzeichnet lediglich einen Anteil von 1,13%. (3. Quartal 2009: 1,30%).

3rd-Party-Cookies: Leichter Rückgang der Akzeptanz
Die Akzeptanz von 3rd-Party-Cookies nimmt im Vergleich zum letzten Quartal erneut leicht ab (-1,31%), die große Mehrheit der User akzeptiert diese jedoch weiterhin (91,43%).

Bei den Angaben handelt es sich um Durchschnittswerte der von Webtrekk analysierten deutschen Kunden-Sites mit insgesamt weit über 100 Mio. Visitors pro Monat.

Mehr Details zur Webtrekk-Langzeitstudie finden Sie unter
www.webtrekk.de/fileadmin/pdf/pm/2009/PM_langzeitstudie_4_Quartal_09.pdf

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit