Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Text-Tricks 1.Teil: Wie Sie mit den richtigen Worten Online-Kunden gewinnen

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Wie ziehen Sie mit den „richtigen“ Worten viele Neukunden in Ihren Online-Shop? Mit welchen Texttricks verwandeln Sie Online-Kunden in Stammkunden? So geht’s …

1. Sagen Sie Ihren Online-Kunden genau, was Sie verkaufen

Listen Sie Ihre Sortimente, Waren sowie den Nutzen Ihres Online-Shops konkret auf - besonders, wenn das Warensortiment nicht gleich aus Ihrer Firmierung erkennbar ist.

2. Ködern Sie Online-Kunden durch positive Formulierungen

Kürzlich war in einem Online-Shop zu lesen: „Bald endende Angebote“. Ziel war es offensichtlich, dem Betrachter der Seite „Eile“ zu suggerieren, also einen schnellen Kaufimpuls auszulösen. Doch durch die negative Wortwahl verpufft die Wirkung. Besser: Ködern Sie Online-Kunden lieber mit Begriffen wie "Sonderposten, nur noch wenige Tage lieferbar" oder "Preis-Schnäppchen bis zum …"

3. Erzeugen Sie ein Bild im Kopf des Online-Kunden

„Yu-Gi-oh! Der Fil (DVD) Hatsuki Tsuji! Neu & OVP“. Weckt ein solcher Text Ihre Kauflust? Wohl kaum. Das Beispiel ist nicht nur echt, sondern auch kein Einzelfall. Um potenzielle Online-Kunden emotional zu erreichen, müssen Sie sie auch emotional ansprechen. Und das gelingt am besten mit Texten, die Bilder im Kopf der Online-Kunden entstehen lassen. Angenommen, Sie verkaufen Digitalkameras. Wie oft lesen Sie da produkterklärende Texte, die lieb- und einfallslos sind. Im Stil von „XY macht qualitativ hochwertige Aufnahmen“ – wow!
Besser: „XY, das neue Technikwunder am Digitalkamera-Himmel – damit machen Sie die besten Schnappschüsse Ihres Lebens.“ Gute Beispiele für bildhafte, erzählende Texte finden Sie unter anderem in den Katalogen von Manufactum (www.manufactum.de) und Pro Idee (www.proidee.de).

4. Sprechen Sie Ihre Online-glossar/begriff/adressliste.html?no_cache=1&tx_ppwtipp_pi1[methode]=update&cHash=0125c8e14bKunden persönlich mit SIE an

Das Liebste, was Kunden hören oder lesen, ist der eigene Name. Das gilt auch für Online-Kunden. Wann immer möglich, sprechen Sie Ihren Online-Kunden damit an. Geht das nicht, weichen Sie auf das magische SIE aus. Damit rücken Sie das Einzige, was zählt, in den Mittelpunkt: den Kunden. Schaffen Sie Nähe. Also nicht: „Hier sieht man unser neues Grafiktablett in Aktion“, sondern: „Ihr neues Grafiktablett steht schon für Sie bereit. Nur noch ein Klick und Sie sind in spätestens 48 Stunden stolzer Besitzer.“

5. Stellen Sie Nutzen und Fakten deutlich heraus

Vermeiden Sie unbedingt lahme Redewendungen wie „Diese Elektrosäge wird Ihren Erwartungen voll und ganz entsprechen.“Wecken Sie stattdessen lieber Besitzwünsche bei Ihrem Online-Kunden: „Dieses Modell spart nicht nur 10 Prozent Stromkosten, sondern ist zudem auch noch 5-fach stärker.“ Listen Sie zumindest die wichtigsten Nutzen (wie Zeitersparnis, Kostensenkung, geringes Gewicht, Größe, hochwertiges und damit langlebiges Material oder was auch immer) auf.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit