Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Texter-Kniffe Teil 1: Wie Sie einen interessanten Werbebrief texten

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Es ist kein Hexenwerk: Einen spannnenden Werbebrief texten auch Sie, wenn Sie sich an einige Regeln halten. Schließen Sie die Augen, und stellen Sie sich vor, welche Bilder Sie beim Empfänger erzeugen wollen. Wenn es im Kopf des Lesers „klick“ macht wie bei einem Fotoapparat, dann ist Ihr Werbebrief gelungen. Für eine verständliche, packende Sprache gibt es eine ganze Reihe von Kniffen:

Werbebrief texten mit kurzen, einfachen Sätzen

Sie müssen sich nicht unbedingt am „Bild“-Zeitungs-Stil orientieren wenn Sie einen Werbebrief texten. Aber kaum jemand hat Lust, sich durch verschachtelte Satzkonstruktionen hindurchzukämpfen. Bilden Sie im Wesentlichen kurze, einfache Sätze. Begnügen Sie sich mit einem Gedanken pro Satz. Bemühen Sie sich um einen menschlichen, sympathischen Stil. Das gelingt, wenn Sie sich an der gesprochenen Sprache orientieren.

Beispiel: Schachtelsätze in kurze, einfache Sätze auflösen


Nicht so (Schachtelsatz): Wenn auch Sie zu den Müttern gehören, die großen Wert auf schadstofffreie Babykleidung legen, dann lassen Sie sich in unserem Geschäft von unserer großen Auswahl überzeugen

Sondern so (kurze, einfache Sätze): Sie legen Wert auf Babykleidung ohne Schadstoffe? Dann kommen Sie in unser Geschäft. Dort finden Sie eine große Auswahl.
Nicht so: Wanderschuhe mit kräftiger Profilsohle haben den entscheidenden Nachteil, dass sich in den Zwischenräumen leicht kleine Steinchen festsetzen, die beim Gehen unangenehm knirschen und außerdem durch die Sohle hindurch zu spüren sind.

Sondern so: Käftige Profilsohlen haben einen Nachteil: In den Zwischenräumen setzen sich leicht kleine Steinchen fest. Es knirscht nicht nur unangenehm beim Gehen. Man spürt den Störenfried auch bei jedem Schritt durch die Sohle hindurch.

Werbebrief texten ohne „Dreimaster“

Gebrauchen Sie einfache Wörter, wenn Sie einen Werbebrief texten. Vermeiden Sie Wortungetüme. Ist ein Wort aus mehr als drei Bestandteilen zusammengesetzt – ein so genannter Drei- oder Vielmaster – dann sollten Sie dieses Dickschiff „versenken“. Es eignet sich nicht für einen Werbetext.

Beispiel: So lösen Sie Dreimaster auf

Nicht so (Dreimaster): Selbstentzündungstemperatur
Sondern so (in einzelne Wörter aufgelöst): entzündet sich auch bei hoher Temperatur nicht
Nicht so: Geldanlageberater
Sondern so: Berater in Sachen Geldanlage
Nicht so: schadstoffreduziert
Sondern so: mit deutlich weniger Schadstoffen

Nicht so:
Handbügelservice
Sondern so: Wir bügeln von Hand.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit