Gratis-Download

Den Kunden zu überzeugen ist in mancher Munde eine Königsdisziplin. Mit den richtigen Handwerkszeug jedoch schneller umgesetzt als gedacht.

Jetzt downloaden

Lies mich, ich bin ein verzauberter Text: Mehr Online-Leser durch

0 Beurteilungen

Von dgx,

„Der erste Eindruck ist entscheidend.“ Dieses Motto gilt nicht nur für das erste Treffen mit fremden Menschen, sondern auch für Online-Texte. Das Erste, was ein Leser von einer Online-Pressemitteilung, einem Blog- und Fachbeitrag zu Gesicht bekommt, ist die Überschrift. Daher sollten schon Titel und Untertitel wichtige Aussagen beinhalten und Neugierde wecken.

In der Überschrift nicht mit Reizen geizen

Aushängeschild für den gesamten Inhalt des Textes ist die Überschrift. Misslingt der Einstieg, wird der Text - so interessant er auch sein mag - nicht gelesen. Bei der Erstellung eines Online-Textes sollte daher besonderes Augenmerk auf Titel und Untertitel gelegt werden. Die Überschrift einer Pressemitteilung oder eines Fachbeitrags ist sozusagen die Schlagzeile. Natürlich sollte die Schlagzeile eines sachlichen Fachbeitrags nicht reißerisch oder zu provokativ ausfallen, aber eines darf sie definitiv nicht sein - langweilig!

Der Titel sollte auf den Inhalt des Textes Bezug nehmen und im besten Fall Emotionen auslösen. Die Kernaussage oder ein besonders interessanter Inhalt eines Textes lässt sich ganz einfach in einem Titel umsetzen. Ein Beispiel: Ein Fachbeitrag befasst sich mit den Vorzügen der Solarenergie. Die Überschrift könnte lauten: „Solarenergie ist umweltfreundlich“, besser ist jedoch zu titeln: „Die Umwelt schützen - Solarenergie ist die umweltfreundliche Alternative zur traditionellen Energiegewinnung“. So wird das Bedürfnis, die Umweltbelastung zu reduzieren angesprochen und das Interesse des Lesers ist geweckt.

Die Bedeutung von Zwischenüberschriften

Zwischenüberschriften gliedern nicht nur den Text, sondern liefern dem Leser Informationen darüber, was der nächste Abschnitt thematisch zu bieten hat. Die wichtigsten Inhalte springen direkt ins Auge. Dadurch können Online-Pressemitteilungen, Fachbeiträge und White Papers vom Leser gescannt werden. Zwischenüberschriften sollten daher möglichst kurz und griffig sein. Neben diesen strukturellen Vorzügen für den Leser wirken sich Zwischenüberschriften auch positiv auf die Sichtbarkeit des Online-Textes in den Suchmaschinen aus.

Keywords are key

Egal ob ein Text in einem online oder offline Medium veröffentlicht wird, der Sprachstil wirkt sich auf den Erfolg von Überschriften und Zwischenüberschriften aus. Für die Veröffentlichung von Texten über Online-Kommunikationskanäle ist zudem die Verwendung von Keywords überaus bedeutsam. Durch die Einbindung von Keywords steigt die Sichtbarkeit in den Suchmaschinen. Das gilt für sämtliche Überschriften eines Online-Textes.

Was macht eine gute Überschrift aus?

Das Verfassen einer gelungenen Überschrift ist manchmal eine schwierige Aufgabe. Einige Themen oder Texte scheinen einen guten Titel zu verweigern. Texter und PR-Redakteure sollten daher bei der Formulierung einer Überschrift etwas Zeit einplanen.

Hier einige Eigenschaften, die eine gute Überschrift ausmachen:

  1. Auf die Länge kommt es an: Titel und Untertitel sollten weder zu kurz noch zu lang sein. Empfehlenswert ist eine Länge von 63 Zeichen für den Titel, der Untertitel darf mit maximal zwei Sätzen etwas umfangreicher sein.
  2. Interesse wecken: Head- und Subline müssen das Interesse wecken und sollten daher den Leser direkt ansprechen.
  3. Emotionen sind besonders wirkungsvoll.
  4. Den Titel zur Schlagzeile machen: Der Titel ist das Erste, was ein Leser von einem Text liest. Eine gute Schlagzeile macht Lust zum Lesen.
  5. Untertitel enthalten erste Details: Der Untertitel liefert die ersten Informationen über den Inhalt und die Aussage des Online-Textes.
  6. Zwischenüberschriften strukturieren den Text: Zwischenüberschriften geben Auskunft über den Inhalt der einzelnen Abschnitte.
  7. Keywords verwenden: Ein guter Header sollte relevante Keywords enthalten. Auch wenn es manchmal schwerfällt, Keywords sind wichtige Bausteine für die Überschriften.
  8. Kommt Zeit, kommt Rat: Falls es nicht auf Anhieb klappt, eine griffige Überschrift zu formulieren, hilft es oft schon etwas Zeit verstreichen zu lassen oder einfach die Kollegen zu befragen.
Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit