Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Wie Sie das Impressum Ihrer Website erstellen

0 Beurteilungen

Von dgx,

Der Rat kann nur lauten: Geben Sie Ihren Online-Inhalten ein Impressum. In jedem Fall. Ob Sie die Webseite privat oder gewerblich schalten, spielt dabei keine Rolle. Denn der Gesetzgeber betrachtet bereits Werbebanner, Verlinkungen und eine dauerhafte Präsenz einer Website als geschäftsmäßige Absicht.

Zu schnell schnappt die Falle zu, wenn ein findiger Web-Anwalt Ihr Impressum vermisst. Die Kriterien für Ihr Website-Impressum regelt das Teledienstgesetz (TDG) bzw. der Mediendienstaatsvertrag (MDStV) und redaktionelle Homepages unterliegen zusätzlich dem Presserecht. Und daraus ergeben sich Pflichten, die beachtet werden sollten.
Ein fehlendes Impressum kann teuer werden. Bei Verstoß oder Unterlassung drohen kostenpflichtige Abmahnungen und im schlimmsten Fall ein Bußgeld. Nach § 12 TDG kann das Missachten der Informationspflicht im Netz teuer geahndet werden, und zwar mit bis zu 50.000 € für fehlende oder falsche Angaben.
Nicht immer müssen diese Abmahnungen nach geprüfter Beweislage vollständig bezahlt werden, aber Ärger und Beweisaufnahmen kosten Nerven und Zeit. Daher empfiehlt sich die Veröffentlichung der geforderten Mindestinformation auf einer Website.
Vergeben Sie den Auftrag zum Web-Design an eine Agentur, so ist diese vertraglich verpflichtet, die gesetzlichen Bestimmungen einzuhalten. Zwar obliegt Ihnen auch in diesem Fall die Verantwortung für Ihre Website, jedoch können Sie kostenlose Nachbesserungen oder sogar Schadensersatz bei Fehlleistungen erwarten.
Klare Regeln für transparente Angaben:
Die grundlegenden gesetzlichen Ansprüche an das Impressum sind nachzulesen in den Paragraphen 6 des TDG und 10 des MDStV: Demnach muss das Impressum „leicht erkennbar, unmittelbar verfügbar und ständig erreichbar sein“.
Im Klartext heißt das: Verstecken Sie Ihr Impressum nicht hinter den Rubriken „Wir über uns“ oder „Kontakt“, sondern nennen Sie es beim Namen, und zwar sichtbar in Kopf- oder Fußzeile Ihrer Website. Es gibt keinen Grund, Ihre Kennung zu verstecken, denn abgesehen von den Gesetzesvorschriften sprechen Transparenz und leichte Navigation in jedem Falle für Ihre Kommunikationsstärke im Internet und geben Auskunft über Ihre Unternehmensidentität.
Und das ist durchaus ein sinnvoller PR-Aspekt. Höchsten zwei Klicks sind erlaubt Denn neben allen rechtlichen Pflichten, sollten Sie sich dieses werbemäßigen Effektes bewusst sein. Wenn Sie sich gegen diese prominente Position im Page-Rahmen entscheiden möchten, so dürfen Sie dem User zwei Klicks zum Impressum zumuten.
Was Sie dazu brauchen
Diese Inhalte gehören immer und ungekürzt in das Website-Impressum:

  • Firmenname
  • Gesellschaftsform - falls vorhanden
  • Name des Geschäftsführers/des Firmeninhabers etc.
  • vollständige postalische Anschrift (eine Postfachangabe reicht nicht)
  • Telefon- und Faxnummer
  • E-Mail-Adresse
  • www-Adresse
  • Handelsregister: Nummer wie Nennung des Amtsgerichts und
  • Umsatzsteuer-Identifikationsnummer - falls vorhanden

Warnungen
Wenn es sich um Mediendienste bzw. redaktionelle Inhalte handelt, so muss das Impressum um weitere Angaben zur Redaktion ergänzt werden. Details hierzu regelt der § 55 RStV. Weitere Vereinbarungen, Geschäftsbedingungen, Ausschlussregeln, Nutzerhinweise etc. haben im Impressum nichts zu suchen.
Wenn Sie solche Passagen erwähnen möchten, wählen Sie dazu eine weitere Rubrik. Oftmals sind solche Klauseln überflüssig, weil sie in den entsprechenden Gesetzen verbindlich geregelt sind.
Links
Möchten Sie Ihr Impressum anwaltlich testen lassen oder benötigen Sie ein Muster als Download? Gegen eine Gebühr von ca. 10 € bietet die Internet-Rechtsberatung Janolaw diesen Service an: www.janolaw.de

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit