Gratis-Download

Entgelterhöhungen gibt das Budget eines Unternehmens nicht immer her – zudem bleibt den Beschäftigten nach Abzug von Lohnsteuer und…

Jetzt downloaden

Betriebsprüfung der Berufsgenossenschaft: Halten Sie diese Unterlagen bereit

 
Steuer Betriebspruefung

Von Günter Stein,

Nicht nur Finanzamt und Rentenversicherungsträger prüfen bei Ihnen vor Ort, ob Sie bei der Lohn- und Gehaltsabrechnung alles richtig gemacht haben. Auch die Berufsgenossenschaften schicken Ihnen gelegentlich den Betriebsprüfer vorbei.

Sie sind gut vorbereitet, wenn alle Unterlagen bereitliegen, nach denen der Prüfer fragen könnte.

Das sind:

  • Lohn- und Gehaltskonten aller Beschäftigten (auch für Aushilfen und bereits ausgeschiedene Mitarbeiter)
  • Unterlagen über freie Mitarbeiter (Verträge)
  • Unterlagen über Teilnehmer von Umschulungs- und Fortbildungsmaßnahmen, wenn diese nicht im Unternehmen angestellt sind
  • Lohnjournale, Lohnartenlisten, Lohnsteueranmeldungen
  • Entgeltunterlagen aus Nebenstellen
  • Gewinn- und Verlustrechnung, Bilanzen, Sachkonten, Summen- und Saldenlisten
  • Sonstige Unterlagen, die für die Ermittlung von Lohnsummen evtl. maßgebend sein könnten wie z.B. Unterlagen zu Mietzuschüssen, Jubiläumszuwendungen, Überlassung von Fahrzeugen etc.

 

Personal und Arbeitsrecht aktuell

Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Mit diesem Ratgeber bearbeiten Sie Schritt für Schritt jeden Mobbing-Fall

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung und Erleichterung Ihrer Arbeit als Datenschutzbeauftragter!

Wohnbereichsleitungen nachhaltig und praxisorientiert stärken

So schützen Sie Ihr Unternehmen vor internen Risiken und externen Angriffen!

So setzen Sie die Anforderungen des Art. 32 DSGVO in Ihrem Unternehmen um

Jobs