Gratis-Download

Kostengünstig Kunden gewinnen und dabei erfolgreich sein, dass funktioniert hervorragend mit Kundenemfehlungen. Leittragend dafür ist der Aufbau eines...

Jetzt downloaden

Zielgruppe Senioren: 7 Goldene Regeln für seniorengerechtes Marketing

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Die Zielgruppe der Senioren ist ein Wachstumsmarkt. Erfolgreich werden Sie dort aber nur sein, wenn Sie die speziellen Bedürfnisse von Senioren berücksichtigen.

Sie möchten eine Dienstleistung oder ein Produkt für Senioren anbieten? In der Tat ist diese Zielgruppe ein Wachstumsmarkt: Im Jahr 2020 wird die Zahl der über 65-Jährigen in Deutschland auf rund 18 Millionen Menschen angestiegen sein. Dennoch werden Sie nur dann in dieser Zielgruppe erfolgreich sein, wenn Sie auf die speziellen Bedürfnisse der Senioren eingehen. Hier sind 7 wichtige Regeln:

 

1. Senioren interessiert das "Hier und Heute"

Senioren interessieren sich für Mode, Reisen, Gesundheit, Sport, Sex etc. Doch wenn die verbleibende Lebenszeit spürbar schwindet, konzentriert sich das Leben auf die Gegenwart. Der Nutzen eines medizinischen oder Finanzprodukts muss ebenso prompt erkennbar sein wie beim Angebot eines Friedhofsgärtners. Bieten Sie Lösungen für aktuelle Probleme.

2. Sehen Sie Ihre Zielgruppe als Meinungsbildner

Senioren sind lebens- und konsumerfahren. Zeigen Sie Respekt vor der Lebensleistung Ihrer Kunden und bestätigen Sie diese in ihrer Lebenserfahrung und ihrem Wissen. Ein positives Urteil hat bei Bekannten Gewicht. Ein schlechtes wirkt vernichtend. Zeigen Sie im eigenen Interesse Respekt vor dieser Meinungsführerschaft.

3. Sprechen Sie Klartext - und vermeiden Sie Anglizismen

Mit dem Werbetexter um die Ecke zu denken, fasziniert die Zielgruppe der Twens und Thirtysomethings. Senioren erwarten, dass Sie sofort auf den Punkt kommen - ohne Fachjargon und Technikwahn. So, dass sie kein Fremdwörterbuch benötigen. Fassen Sie sich kurz und beschreiben Sie Ihr Thema klar und deutlich.

Viele Menschen aus der jetzigen Senioren-Generation haben in der Schule wenig oder gar kein Englisch gelernt. Sie fühlen sich von englischen Fachausdrücken und Modewörtern, die sie nicht verstehen, gestört oder reagieren sogar gekränkt. Zudem klingen englische Einsprengsel in den Ohren vieler Älterer extrem flapsig und damit unangemessen. In zehn Jahren wird die Situation anders aussehen - heute gilt: Sprechen Sie Deutsch!

4. Nicht nur für Senioren: Gestalten Sie augen- und lesefreundlich

Grundsätzlich ist Infomaterial wichtig: Man kann es mit nach Hause nehmen und im eigenen Tempo studieren. Aber: Die Leistungsfähigkeit der Augen ändert sich im Alter, die Lesegewohnheiten dagegen nicht. Für alle Publikationen oder Beschilderungen gilt: Wählen Sie immer große Schrifttypen und starke Kontraste ohne blendende Farben. Verzichten Sie auf blinkende Gimmicks auf Ihren Internet-Seiten. Gestalten Sie Ihre Publikationen und Medien übersichtlich. Übrigens: seniorengerechtes Design ist lesefreundlich für jede Zielgruppe und alle Altersgruppen.

5. Nutzen Sie auch das Internet zur Kundenbindung

Das Internet bietet die Möglichkeit, preiswert und hochwertig mit Ihren Kunden zu kommunizieren. Gründen Sie einen Online-Kundenclub, betreiben Sie E-Mail-Marketing mit guten, für Ihre Kunden wirklich nützlichen Informationen. Bieten und fordern Sie Interaktion - Ihre Kunden werden es Ihnen danken.

6. Machen Sie sich ein genaues Bild von den Wünschen Ihrer Zielgruppe

Zeigen Sie im Umgang mit Senioren besondere Sorgfalt. Investieren Sie in Marktforschung. Suchen Sie die eindeutig relevanten Elemente für Ihre Zielgruppe. Und unterstützen sie diese.

7. Senioren ist Service wichtig

Wenn das Laufen und das Tragen schwerer fallen und wenn das Vertrauen in neue Technik fehlt, wird Service wichtiger. Bieten Sie einen Liefer- oder Reparatur-Service für Ihre Produkte und eine Hotline, über die Ihr Unternehmen bei Fragen zu erreichen ist. Zum Service gehört auch das Angebot der Zahlung auf Rechnung.

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg