Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Ressortaufteilung in der GmbH: Gf muss Kollegen ohne Anlass nicht besonders kontrollieren

0 Beurteilungen

Von Sebastian Jördens,

Gibt es in Ihrer GmbH mehrere Geschäftsführer, die sich die Aufgaben nach einem Ressortvertreilungsplan aufgeteilt haben, müssen Sie Ihre Kollegen dennoch überwachen. Denn auch wenn in einem anderen Ressort als dem Ihren etwas schiefläuft und der GmbH dadurch ein Schaden entsteht, haften sonst auch Sie.

Ihre Sorgfaltspflichten haben Sie allerdings erfüllt, wenn Sie sich von Ihren Geschäftsführer-Kollegen regelmäßig über die Vorgänge in deren Ressorts informieren lassen. Solange kein Anlass für Zweifel an den Auskünften besteht, brauchen Sie keine zusätzlichen Nachforschungen anzustellen. Für Schäden in anderen Ressorts müssen Sie dann nicht haften.

Das geht aus einem Urteil des Bundesfinanzhofs im Fall unterbliebener Lohnsteuerzahlungen hervor. Der für die Finanzen zuständige Geschäftsführer hatte seinen Kollegen in wöchentlichen Sitzungen über die aktuelle Lage auf dem Laufenden gehalten. Da die GmbH bis dato immer gut dastand, waren die Informationen vertrauenswürdig. Erst später – zu spät – stellte sich heraus, dass die GmbH bereits in finanziellen Schwierigkeiten steckte. Als die GmbH insolvent wurde, wollte das Finanzamt auch den Geschäftsführer, der nicht für die Finanzen zuständig war, in Haftung nehmen. Er wehrte sich aber erfolgreich dagegen (BFH, 22.7.2010, Az: VII B 126/09).

Kaufmännische Grundkenntnisse sind unverzichtbar

Gibt es in Ihrer GmbH mehre Geschäftsführer, drängen Sie unbedingt auf eine – schriftliche – Ressortaufteilung. Damit können Sie eine persönliche Haftung für in anderen Bereichen verursachte Schäden zwar nicht ausschließen, Ihr Haftungsrisiko aber zumindest verringern. Etablieren Sie einen regelmäßigen Austausch mit Ihren Geschäftsführer-Kollegen – am besten wöchentlich. So können Sie belegen, immer aktuell informiert zu sein.

Wichtig: Selbst wenn Sie keine kaufmännsiche Ausbildung haben, sind zumindest kaufmännische Grundkenntnisse unverzichtbar. Sie müssen in der Lage sein, Informationen und Unterlagen von Geschäftsführer-Kollegen, Steuerberatern oder Buchhaltern zumindest grob einzuschätzen und dann ggf. Experten hinzuzuziehen (OLG Schleswig-Holstein, 11.2.2010, Az: 5 U 60/09).

Unternehmer-Wissen

Eine Idee alleine macht noch keinen erfolgreichen Unternehmer. Um gerade heute nachhaltig erfolgreich zu sein, braucht es mehr: mehr Wissen, mehr Flexibilität, mehr Ausdauer, mehr Information. Unternehmer-Wissen!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
26 Beurteilungen
58 Beurteilungen
8 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg