Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

SWOT-Analyse: So erkennen Sie was Ihnen eine Kooperation bringt

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Die gezielte Zusammenarbeit mit anderen Selbstständigen kann Ihnen viele Vorteile bringen. Immerhin können Sie gemeinsam Projekte übernehmen, die Sie alleine jeweils nicht schultern könnten. Bevor Sie in eine Kooperation starten, sollten Sie sich klar machen, welche Stärken Sie einbringen und wo Ihre Schwächen liegen, die Sie durch eine Kooperation ausgleichen können. Das erleichtert Ihnen die Auswahl des richtigen Partners.

Mit der SWOT-Analyse zur Entscheidung

Eine gute Methode zur Entscheidungsfindung ist die so genannte SWOT-Analyse. SWOT steht für:

  • Strengths (Stärken)
  • Weaknesses (Schwächen)
  • Opportunities (Chancen)
  • Threats (Gefahren)

Mithilfe eines einfachen Blatts visualisieren Sie bei der SWOT-Analyse das eigene Potenzial und die externen Rahmenbedingungen für Ihren Entscheidungsprozess. Vielleicht haben Sie auch so schon ein vages Bild von Ihren Stärken und Schwächen. Erst durch die SWOT-Analyse bringen Sie diese Gedanken in ein System, das klar zu konkreten Entscheidungen und Handlungen führt.

Selbstständigkeit 2008
Finanzkrise? Was für Selbstständige wie Sie jetzt wichtig ist!
Testen Sie "Selbstständig heute" 4 Wochen gratis!

Beispiel: SWOT-Analyse für einen Grafiker mit Akquisitions-Schwäche

In dieser SWOT-Analyse hat ein Grafik- Designer seine Stärken und Schwächen analysiert. So hat er seine Situation zu Papier gebracht:

Ausgangslage / Wunsch / Problem: zu wenig Kunden, wenig Erfolg bei der eigenen Akquise
Frage: Kann ich durch eine Kooperation mehr interessante Kunden gewinnen?
Stärken:

  • gute Kenntnisse im klassischen Grafikbereich und im modernen Web-Design
  • Schnelligkeit und absolute Termintreue (noch nie selbstverschuldet einen Termin platzen lassen)


Schwächen:

  • schlecht im "Verkaufen" meiner eigenen Leistungen
  • wenig Kontakte


Chancen:

  • ein entsprechend talentierter Kooperationspartner kann Großteil der Akquise übernehmen
  • ich gewinne mehr Zeit für meine eigentliche Arbeit


Gefahren:

  • Auseinandersetzungen über Honoraraufteilung
  • Wahl eines falschen Partners


Aus den einfachen Antworten bei dieser SWOT-Analyse ergeben sich direkt die wichtigsten Punkte für die nächsten Schritte in diesem speziellen Fall:

  • Der Grafik-Designer braucht die Zusammenarbeit mit einem Kollegen, der gut in der Akquisition ist und im Gegenzug jemanden braucht, der Grafikleistungen in guter Qualität termintreu liefert. Er kann sich gezielt auf die Suche nach diesem Ideal- Partner machen - zum Beispiel bei Besuchen von Visitenkarten-Partys, Branchentreffen oder Seminaren. Bei solchen Treffen kann er gezielt nach den geforderten Qualifikationen fragen.
  • Der Partner sollte nachweisen können, dass er gut in Akquisition ist.
  • Um Probleme zu vermeiden, sollte von Anfang eine klare Regelung über die Honoraraufteilung getroffen werden. Das Thema Geld und die rechtlichen Grundlagen der Zusammenarbeit - zum Beispiel Gründung einer GbR - sollten schriftlich geklärt sein.


Tipp: Wichtig bei der SWOT-Analyse ist es, dass Sie auf jeden Fall alle 4 Dimensionen mit jeweils mindestens 2 Aspekten ausfüllen. Zusätzlich können Sie Beispiele bringen. So ergeben sich die Entscheidungen und die Konsequenzen für Ihre individuelle Situation beinahe von selbst.

Unternehmer-Wissen

Eine Idee alleine macht noch keinen erfolgreichen Unternehmer. Um gerade heute nachhaltig erfolgreich zu sein, braucht es mehr: mehr Wissen, mehr Flexibilität, mehr Ausdauer, mehr Information. Unternehmer-Wissen!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
28 Beurteilungen
61 Beurteilungen
8 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg