Gratis-Download

Für energie- und rohstoffintensive Betriebe ist es heutzutage überlebenswichtig, die extrem schwankenden (volatilen) Marktpreise der Rohstoffe...

Jetzt downloaden

Kann Rohöl auf 50 USD fallen?

0 Beurteilungen

Erstellt:

Die Notierungen für Rohöl der Sorte WTI sind auf inzwischen 92 US-Dollar pro Barrel gefallen. Das Pendant aus der Nordsee der Sorte Brent notiert bei 97 US-Dollar. Damit haben die Preise seit Jahresanfang um sieben Prozent nachgegeben. In den vergangenen zwölf Monaten sogar um 14,50 Prozent. Einkäufer wird dieser Trend freuen, sparen Sie doch seit September letzten Jahres über 15 US-Dollar pro Barrel.

Fonds steigen aus!

Ein Grund für den Rückgang bei Rohöl sind die Investmentfonds. Diese haben ihren Appetit auf Rohstoffe verloren. Rohöl war besonders beliebt, da der Markt sehr groß ist und hier auch milliardenschwere Fonds investieren können.

Deren Rückzug aus dem Handel merkt man nun. Positionen werden abgebaut und die Notierungen sinken. Zudem ist die geopolitische Lage momentan für Rohöl kaum förderlich. In der Ukraine geht es um Gas und nicht um Öl.

Im Irak hat zwar der Terrorstaat ISIS große Teile besetzt, doch liegen die wichtigen Förderanlagen im nicht besetzten Süden. Zudem verkauft ISIS sein erobertes Öl wieder in den Markt zurück.

Dies vor allem zu einem deutlichen Abschlag von 50 US-Dollar pro Barrel. Daher ist die Versorgung selbst bei einer Besetzung durch ISIS nicht gefährdet.

USA bald autark?

Der Großverbraucher USA setzt verstärkt auf Fracking. Dadurch sind die USA bald unabhängig von externen Importen und werden bald wieder Öl exportieren. Wir hatten darüber berichtet, dass das bestehende Exportverbot in den USA aufgehoben werden soll.

Höchstwahrscheinlich werden die USA bald als Lieferpartner der EU auftreten, sofern die Sanktionen gegen Russland auf beiden Seiten eskalieren.

Entsprechende amerikanische Vertreter wurden bei den Unternehmen schon vorstellig und warben für ihr Rohöl!

90 USD im Visier!

Bricht WTI die Marke bei 90 US-Dollar, sind für beide Ölsorten weiter fallende Kurse vorprogrammiert. Wir rechnen mit Notierungen von 85 USD bis November.

Einkauf & Beschaffung heute

Erweitern Sie Ihr Einkaufs-Wissen mit dem besten Praxis-Know-how, erfolgserprobten Arbeitshilfen und Best-Practice-Beispielen für Einkaufsprofis.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Preisentwicklungen und Praxis-Know-how für Einkaufsleiter weltweit

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Marktanalysen & Preis-Prognosen für Rohstoffprofis