Gratis-Download

Für energie- und rohstoffintensive Betriebe ist es heutzutage überlebenswichtig, die extrem schwankenden (volatilen) Marktpreise der Rohstoffe...

Jetzt downloaden

So sehen die Fonds den Rohstoffmarkt!

0 Beurteilungen

Erstellt:

Seit Beginn des Jahres haben die Rohstoffe inzwischen all ihre Gewinne verloren. Dies zeigt sich an der Wertentwicklung verschiedener Rohstoffindizes. Diese waren bis April noch gut zehn Prozent im Plus, mussten dann jedoch ihre gesamten Gewinne wieder abgeben. Vor allem die starken Verluste bei Agrarrohstoffen sorgten für den deutlichen Rückgang.

Fonds setzen auf Gold!

Laut den Veröffentlichungen der amerikanischen Aufsichtsbehörde für den Terminmarkt, sind die Fonds momentan besonders optimistisch für Gold gestimmt.

Das Edelmetall zeigt seit Beginn des Jahres eine positive Performance. Die Euphorie für Gold könnte auch mit Absicherungszwecken zu tun haben.

Viele Investoren setzen in Krisenzeiten auf Gold. Bei Silber hingegen ist die Stimmung eher verhalten. Hier rechnet man offenbar mit keinen allzu starken Gewinnen.

Platin und Palladium werden ebenfalls eher als neutral eingestuft. Kurzum, bei den Edelmetallen ist vor allem Gold besonders beliebt und hier erwarten die Manager offenbar Gewinne.

Aussichten für Kupfer und Öl eher verhalten!

Bei Kupfer sind die Händler der Fonds momentan kaum positioniert. Es ist keine klare Richtung zu erkennen. Tendenziell hat sich die früher positiv gestimmte Ausrichtung jedoch immer weiter verringert.

Somit wird bei Kupfer von weiteren Preisrückgängen ausgegangen. Bei Rohöl setzt man ebenfalls auf fallende Kurse, zumindest im kurzfristigen Bereich.

Die Terroristen von ISIS könnten durch die Waffenlieferungen aus den USA und eventuell bald auch von Europa, zurückgedrängt werden.

Bisher reagierte der Ölpreis mit Abschlägen und folgt damit dem Investmenttrend der Hedge Fonds.

EUR/USD: Vorsicht Überraschung!

Bei EUR/USD wurde eine sehr große Verkaufsposition aufgebaut. Es könnte also passieren, dass das Währungspaar in den nächsten Wochen drastisch nach unten einbricht. Sichern Sie daher Währungsrisiken falls notwendig vorher ab!

Einkauf & Beschaffung heute

Erweitern Sie Ihr Einkaufs-Wissen mit dem besten Praxis-Know-how, erfolgserprobten Arbeitshilfen und Best-Practice-Beispielen für Einkaufsprofis.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Preisentwicklungen und Praxis-Know-how für Einkaufsleiter weltweit

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Marktanalysen & Preis-Prognosen für Rohstoffprofis