Gratis-Download

Für energie- und rohstoffintensive Betriebe ist es heutzutage überlebenswichtig, die extrem schwankenden (volatilen) Marktpreise der Rohstoffe...

Jetzt downloaden

Wird Eisenerz dauerhaft billiger?

0 Beurteilungen

Erstellt:

Die Preise für Eisenerz gaben seit ihrem Hochpunkt im Februar 2011 beständig nach. Damals erreichten die Notierungen einen Höchststand von fast 200 US-Dollar pro Tonne. Die Aufregung unter vielen Einkäufern war groß, da eine Absicherung der Notierungen schwierig war. Aufgrund der mangelnden Transparenz der Preisfestsetzung war man zudem den großen Produzenten ausgeliefert, die die Preise im Quartalstakt neu verhandelten. Dann kam es jedoch zu einer Wende, die bis heute zu fallenden Notierungen führte.

Minenproduktion wird ausgeweitet!

Aufgrund des starken Anstiegs der Notierungen, die sich von 15 US-Dollar in 2004 bis 200 Dollar in 2011 um 1.300 Prozent verteuerten, investierten viele Bergbauunternehmen in den Ausbau ihrer Minen.

Die Produktion startete bei vielen Projekten in 2012, was kurz davor bereits zu einer Trendwende am Markt sorgte. Allein bei den beiden größten Bergbaukonzernen Vale und BHP steigt die Eisenerzproduktion im hohen einstelligen Prozentbereich pro Jahr.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs sieht daher ein Ende des Preisanstiegs bei Eisenerz gekommen und nennt das Jahr 2014 das Ende des Zyklus.

Die Analysten gehen nunmehr davon aus, dass sich die Notierungen fortwährend verbilligen werden! Welches Potential haben die Preise?

Ausgehend von einer weiterhin starken Produktionsausweitung ist mit Kursen von 50 US-Dollar in 2015 zu rechnen. Allein in 2014 sind die Notierungen bereits 38 Prozent gefallen.

Eine Trendwende ist nicht in Sicht und Einkäufer haben daher die Zeit bei Eisenerz auf ihrer Seite.

Jetzt kaufen?

Wie bereits erwähnt sind die Aussichten bei Eisenerz für Einkäufer positiv. Man muss daher momentan keine langfristigen Bestände aufbauen.

Es reicht wenn man seinen Bedarf auf Monats- oder Quartalsbasis deckt. Anzeichen für eine Trendwende sind bisher nicht zu erkennen.

Einkauf & Beschaffung heute

Erweitern Sie Ihr Einkaufs-Wissen mit dem besten Praxis-Know-how, erfolgserprobten Arbeitshilfen und Best-Practice-Beispielen für Einkaufsprofis.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Preisentwicklungen und Praxis-Know-how für Einkaufsleiter weltweit

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Marktanalysen & Preis-Prognosen für Rohstoffprofis