Gratis-Download

Wie Sie effiziente Kundenansprache umsetzen und mit individueller Kontaktaufnahme die Bedürfnisse des Kunden befriedigen.

Jetzt downloaden

Jetzt entscheidet sich, wie Sie 2009 mehr Besucher an Ihren Messestand bekommen

0 Beurteilungen

Erstellt:

Morgens um 9.00 Uhr den Stand aufschließen und darauf warten, dass die Massen sich um Ihre Exponate drücken - so funktioniert die Teilnahme an einer Messe nicht. Um Besucher gezielt zu einem Besuch an Ihrem Messestand zu motivieren, müssen Sie weit im Vorfeld erste Schritte einleiten. Fangen Sie deshalb jetzt schon an, Ihre Messeauftritte 2009 vorzubereiten.WerbePraxis aktuell-Tipp: Das können Sie alles bereits jetzt tun: Einladung Ihrer Kunden, Lieferanten und anderer Geschäftspartner: Beginnen Sie mindestens ein halbes Jahr vor Messebeginn damit, Ihre Messeteilnahme zu kommunizieren, und nennen Sie dabei auch Messehalle und Standnummer. Nutzen Sie vorübergehend dazu alle Mittel, die Sie haben, z. B. durch einen Messehinweis in der Geschäftspost, etwa durch eine Fußzeile, die Sie in jede Korrespondenz einfügen. Messehinweis in E-Mails: Nehmen Sie einen Messehinweis in die Signatur Ihrer E-Mails auf. Sorgen Sie dafür, dass alle Mitarbeiter diese Signatur einheitlich verwenden.

 

  • Sticker für Ihre Briefhüllen und Briefbögen: Lassen Sie selbst klebende Sticker drucken, die den Hinweis auf Ihre Messeteilnahme tragen. Ein Tipp: Manche Messegesellschaften bieten ihren Ausstellern solche Sticker kostenlos oder zu Sonderkonditionen an.
  • Messehinweis in der Fachpresse: Bereiten Sie eine Fachpresseinformation vor, in der Sie auf Ihre Messeteilnahme verweisen. Aber Vorsicht: Die bloße Messeteilnahme ist noch keine Nachricht. Berichten Sie über etwaige Neuheiten und schildern Sie die Inhalte und das Programm Ihrer Ausstellung so interessant wie möglich.
  • Messehinweis in der Lokalpresse: Beziehen Sie neben den Tageszeitungen und Anzeigenblättern auch die IHK-Nachrichten mit ein. Diese Presseinformation erfolgt bei monatlich erscheinenden Titeln im Messemonat, in der Tagespresse wenige Tage vor Messebeginn.
  • Messekatalog: Vergessen Sie nicht Ihren Katalogeintrag. Messekataloge werden von vielen Besuchern als Orientierungshilfe genutzt und als Nachschlagewerk bis zum nächsten Messebesuch aufgehoben. Wichtig ist, dass Sie unter den für Sie relevanten Stichwörtern im Katalog eingetragen sind.
  • Internet: Hier können Sie Ihrer Messe mehr Platz einräumen. Platzieren Sie den Messehinweis wenige Wochen vor Messebeginn auf der Startseite. Schalten Sie Extraseiten zur Messe und versorgen Sie Ihre Besucher mit Detailinformationen über Ihr Ausstellungsprogramm.
  • Begleitprogramm: Viele Messen haben ein fachliches Begleitprogramm, das Ihnen Gelegenheit gibt, mit Vorträgen auf sich aufmerksam zu machen. Sie halten diese Vorträge vor einem fachlich interessierten Publikum und haben eine große Chance, im Anschluss an einen gelungenen Vortrag Gespräche zu vertiefen.
  • Walking Acts: Auf dem Stand stehen bleiben und warten, bis wer vorbeikommt? Eher nicht. Gehen Sie aktiv auf Messebesucher zu, nicht nur vor Ihrem Stand in Ihrer Halle, sondern auch an anderen Plätzen der Messe. Nehmen Sie sich am ersten Tag Zeit, die Besucherströme auf der Messe zu analysieren. Morgens ... mittags ... am Spätnachmittag. Versuchen Sie die am stärksten frequentierten Hallen oder Knotenpunkte herauszufinden, und machen Sie dann mobile Werbung für sich.
    Als so genannter „Walking Act“ können Sie auffallen durch unpassende Kleidung (Smoking auf der Sportmesse), markante Berufskleidung (Schornsteinfeger, Maler, Zimmermann) oder Verkleidung (Clown oder Comicfigur).
  • Spiele: Früher waren Messen eine ernste Angelegenheit. Heute wird auch auf Fachmessen gespielt. Das kann eine Menge Besucher auf den Messestand ziehen. Damit Ihre Messespiele besonders anziehend sind - wählen Sie Spiele aus, die jeder mitmachen kann. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Produkte im Zentrum der Spiele stehen. Und belohnen Sie jeden Mitspieler mit einem kleinen Geschenk.


WerbePraxis aktuell-Fazit: Noch ist es früh genug! Nehmen Sie sich deshalb bereits jetzt Zeit für die notwendige Arbeit, Ihre Messewerbung mit allen anderen Werbemaßnahmen zu verzahnen.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit