Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

5 Tipps für zugkräftige Google-Adwords-Anzeigen

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Heute geschaltet, morgen die ersten Kunden - mit Google-Adwords-Anzeigen ist das durchaus realistisch. Die folgenden fünf Tipps helfen Ihnen dabei, profitable und wirkungsvolle Google-Adwords-Anzeigen zu verfassen.

Heute geschaltet, morgen die ersten Kunden - mit Google-Adwords-Anzeigen ist das durchaus realistisch. Die folgenden fünf Tipps helfen Ihnen dabei, profitable und wirkungsvolle Google-Adwords-Anzeigen zu verfassen.


1. Die Kunst des Keywords

Die Wahl der richtigen Keywords bestimmt den Erfolg Ihrer Google-Adwords-Anzeigen. Der Trick: solche Keywords wählen, die häufig gesucht, von der Konkurrenz aber wenig gebucht werden. Damit haben Sie gute Chancen, mit überschaubarem Einsatz erfolgreiche Umsätze zu erzielen. Google bietet ein Tool an, mit dem Sie Keywords analysieren können.


2. Stimmen Sie die Keywords genau auf die Google-Adwords-Anzeigen ab

Ihr Anzeigentext muss möglichst genau mit dem Suchbegriff korrespondieren, den der Surfer in die Suchmaske eingegeben hat. Gibt ein potentieller Kunde zum Beispiel "Rede für Hochzeit" ein, wird ein Anbieter, der in seinem Text "10 Top-Reden für die Hochzeit" erwähnt, bessere Aussichten haben, gefunden zu werden, als einer, der einen "Rhetorik-Führer 2009" anpreist.


3. Klein, aber oho - konzentrieren Sie sich aufs Wesentliche

Das beste Keyword erhält auch den besten Platz im Anzeigentitel. Wenn möglich, platzieren Sie hier auch Keyword 2 und 3. Sie haben 25 Zeichen Platz in der Überschrift, den Interessenten neugierig zu machen.

Haben Sie den Kunden, überzeugen Sie ihn, indem Sie ihm in der ersten Anzeigenzeile den Nutzen zeigen, den Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung ihm bringt. Ein verbreiteter Fehler ist, das Produkt in den Vordergrund zu stellen, nicht den Nutzen.

Tipp: Lassen Sie in der zweiten Anzeigenzeile eine Aufforderung folgen, etwa "Jetzt testen". Damit bringen Sie Interessenten dazu, nicht nur zu gucken, sondern zu handeln.


4. Stimmen Sie die Ihre Google-Adwords-Anzeigen auf die Landeseiten ab

Verweisen Sie mit Ihrer Kampagne auf eine eigene Landeseite (Landing Page), auf der die Suchbegriffe bereits in den ersten Sätzen auftauchen. Führen Sie den Besucher argumentativ durch diese Seite, und zeigen Sie ihm immer wieder Bestellmöglichkeiten.

Selbstständigkeit 2009
Wirtschaftsflaute? Finanzkrise? Wir sagen Ihnen, was jetzt für Sie wichtig ist!
Testen Sie "Selbstständig heute" 4 Wochen gratis!

5. Kreativität statt Kostentreiberei - hoher Preis ist kein Allheilmittel

Zu guter Letzt: Eine der häufigsten Fehlannahmen beim Umgang mit Google Adwords ist, dass ein hoher Klickpreis allein eine hervorragende Position einbringt. In Wahrheit bewertet Google Ihre Anzeigen nach der sogenannten Click Through Rate (CTR) und nach dem Klickpreis. Je höher die CTR ist, desto geringer kann Ihr Klickpreis sein, um an gute Positionen zu kommen.

Die Click Through Rate bedeutet den Anteil der Klicks auf eine Online- Anzeige im Verhältnis zu ihren gesamten Impressionen. Wird zum Beispiel eine Werbung hundertmal angezeigt und dabei einmal angeklickt, beträgt die Klickrate 1 Prozent.

Die CTR wird ganz entscheidend von der Güte Ihrer Anzeige beeinflusst. Bedenken Sie aber: Klicken bringt noch keine Kunden. Sie verdienen erst, wenn der Interessent Ihr Angebot auch annimmt.

Tipp: Auch wenn jeder Klick nur wenige Cent kostet, können Google-Adwords-Anzeigen teuer werden. Behalten Sie die Kosten im Blick! Nutzen Sie dabei die Auswertungen, die Google anbietet.


Qualitätskriterien für erfolgreiche Google-Adwords-Anzeigen sind also:

  • treffende Auswahl von Keywords
  • ansprechender Anzeigentext
  • hohe Klickrate
  • eine passende Landeseite
Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Mehr Klicks. Mehr Konversions. Mehr Umsatz.

Prognosen – Analysen – Chancen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit

Tipps und Tricks über den gezielten Einsatz von Körpersprache in Verhandlungen

Jobs