Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Banner-Werbung zahlt sich auch langfristig aus

0 Beurteilungen

Erstellt:

Der Erfolg von Online-Werbung lässt sich nicht nur an einer hohen Click-Through-Rate messen. Denn eine aktuelle Studie der Wiener Datenkraft IT-Consulting GmbH zeigt, dass User selbst noch 30 Tage nach der Betrachtung einer Online-Werbung auf die beworbene Seite kommen und dort ihre Bestellungen tätigen.

Diese Umsätze wären jedoch bei einer ausschließlichen Auswertung der Click-Through-Rate gar nicht berücksichtigt. Für die Studie untersuchte die Agentur die Banner-Kampagne von Otto (Österreich), die auf der Webseite der "Kleinen Zeitung Online“ geschaltet war.
Untersucht wurden Standard-Flash-Banner, Flying-Flash-Banner und so genannte X-Placement. Die Banner-Kampagne lief 15 Tage, die Post-Klick-Untersuchung bis 4 Wochen nach Ablauf der Banner-Werbung.
Um das Verhalten der Nutzer über einen längeren Zeitraum zu untersuchen, setzte Datenkraft Cookies ein. So konnten auch die Besuche auf der Homepage, die später erfolgten, untersucht werden.
Das Ergebnis: Online-Werbung ist erfolgreicher, als die reine Click-Through-Rate zeigt. Denn 1,91 % der Nutzer, die einen Otto-Banner sahen, surften innerhalb der nächsten 28 Tage auf die beworbene Seite, während die Click-Through-Rate ein Ergebnis von nur 0,5 % aufweist. Mit einer Click-Through-Rate von 8,32 % erreichte das Flying-Flash-Banner den höchsten Wert.
Die zeitliche Untersuchung ergab, dass die Besucher überwiegend in den ersten 20 Minuten nach der Betrachtung eines Banners (Bannerview) auf die beworbene Seite kommen. Auch innerhalb der nächsten Stunde surften noch viele Besucher, die vorher auf der Werbesite waren, auf die Otto-Seiten.
Ab dem zweiten Tag ebbte der Zugriff leicht ab, blieb aber bis drei Wochen nach dem Bannerview bei über 100 Besuchern pro Tag. Immerhin 7 % der Besucher der Otto-Site hatten zuvor den Banner auf der Webseite der "Kleinen Zeitung“ betrachtet. Damit surften im Zeitraum der Banner-Schaltung auf Grund eines Bannerviews 4-mal so viele Nutzer wie sonst auf die Internet-Seite von Otto Österreich.
Von den Besuchern wurden dabei im Beobachtungszeitraum 13 % der insgesamt getätigten Katalogbestellungen nach einem vorhergehenden Bannerview getätigt. Der Anteil der Bestellungen im Untersuchungszeitraum, die einem Bannerview folgten, lag bei immerhin insgesamt 5 %, innerhalb des ersten Tages sogar bei 55 %.
Mehr zum Thema Bannerwerbung finden Sie in "WerbePraxis aktuell". Jetzt kostenlos testen!

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit