Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Checkliste: Verkaufsgespräch gezielt zum Erfolg führen

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Ob Sie nun Waren oder Dienstleistungen verkaufen - Sie müssen im Gespräch mit dem Kunden ganz gezielt auf einen Abschluss hinarbeiten. Damit Ihnen in Zukunft möglichst kein gutes Geschäft mehr entgeht, verwenden Sie einfach eine Checkliste. Verkaufsgespräche funktionieren immer nach diesem Schema: Als geschickter Verkäufer verwandeln Sie negative Emotionen in positive, stellen den Kunden zufrieden und bauen eine langfristig stabile Beziehung auf.
Was Sie dazu brauchen? Neben Menschenkenntnis, Takt, Fingerspitzengefühl und einigem Know-how zur Gesprächsführung vor allem eins: Eine gute Vorbereitung. Gehen Sie nicht unvorbereitet in das Gespräch. Bevor
Sie sich dem - oft auch kritischen - Kunden stellen, sollten Sie sich Ihrer Argumentation sicher sein.
Die zentrale Frage hierbei lautet: Warum sollte der Kunde sich für Ihr Angebot entscheiden? Welchen Nutzen bringen Ihre Produkte oder Leistungen dem Kunden wirklich? Ist Ihr Angebot für den Kunden wirklich unwiderstehlich, weil sein Leben dadurch einfacher wird, er Zeit oder Geld spart, an Ansehen gewinnt?
Wenn Sie diese Frage für sich geklärt haben, ist das Verkaufsgespräch eher ein Beratungsgespräch, in dessen Ergebnis Sie Ihrem Kunden geholfen haben, sein Problem zu lösen. Dennoch benötigen Sie einen Fahrplan für Ihr Gespräch. Damit bringen Sie Ihren Kunden Schritt für Schritt geschickt dazu, "Ja" zu Ihrem Angebot zu sagen.

Muster-Checkliste Verkaufsgespräch: Die 11 Basics für kundenorientiertes Verkaufen


1. Begrüßen Sie jeden glossar/begriff/adressliste.html?no_cache=1&tx_ppwtipp_pi1[methode]=update&cHash=0125c8e14bKunden sofort.
2. Stellen Sie offene Fragen, um den Kundenwunsch zu ermitteln.
3. Hören Sie aktiv zu.
4. Beachten Sie die körpersprachlichen Signale.
5. Argumentieren Sie nutzenorientiert.
6. Nennen Sie Preise nie ohne Nutzenargument.
7. Benutzen Sie Einwände als Wegweiser im Verkaufsgespräch.
8. Missachten Sie kein eindeutiges Kaufsignal.
9. Wenden Sie eine geeignete Abschlusstechnik an, wenn alle Argumente ausgetauscht sind.
10. Bestätigen Sie dem Kunden nach erfolgtem Kauf, eine gute Entscheidung getroffen zu haben.
11. Betreuen Sie ihn auch später: Fragen Sie nach seiner Zufriedenheit und geben Sie ihm neue Informationen.
Tipp: Arbeiten Sie für jedes Produkt und jede Leistung schriftlich die besten Verkaufsargumente heraus. Erarbeiten Sie dann Ihre eigene "Checkliste Verkaufsgespräch" nach unserer Muster-Checkliste. Verkaufsgespräche führen Sie dadurch wesentlich sicherer, außerdem erstellen Sie gleich auch einen Leitfaden für eventuelle Mitarbeiter im Verkauf.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit