Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Das neue Vergaberecht: Wie Sie jetzt öffentliche Auftraggeber als Kunden gewinnen

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Öffentliche Auftraggeber arbeiten im Frühjahr 2009 mit Hochdruck daran, das Geld aus dem Konjunkturpaket II zu verplanen. Gewinnen Sie öffentliche Auftraggeber jetzt als Kunden!

Um die Konjunktur anzukurbeln, hat die Bundesregierung das Vergaberecht gelockert und den Bundesländern und Kommunen Geld für Infrastruktur und andere Projekte zur Verfügung gestellt. Doch ob Sie als selbstständiger Handwerker hiervon profitieren können, entscheiden letztendlich Sie.

Denn es ist nicht ganz einfach, an die Töpfe heranzukommen! 18 Milliarden Euro hat der Bund in sein Konjunkturpaket II gesteckt, damit öffentliche Auftraggeber die örtliche Wirtschaft durch Investitionen ankurbeln. Durch das neue Vergaberecht soll das Geld schneller und effizienter unter die Firmen kommen.

Öffentliche Auftraggeber wollen mehr Firmen als bisher beauftragen

Im Konjunkturgesetz steht ausdrücklich, dass "mittelständische Interessen" vornehmlich zu berücksichtigen seien. Das bedeutet: Öffentliche Auftraggeber sollen Aufträge in mehrere Lose - also Unteraufträge - aufteilen. Beispiel:

  • Handwerksbetrieb A baut die Fenster ein.
  • Handwerksbetrieb B kümmert sich um die Wärmedämmung.

Gelockerte Vergaberegeln für öffentliche Auftraggeber

Die Änderung gilt bis Ende 2010 für Lieferungen und Dienstleistungen bis 100.000 Euro und für Bauaufträge bis zu 1 Million Euro. Solche Aufträge können öffentliche Auftraggeber jetzt entweder unbeschränkt (also in einem umgrenzten Bieterkreis) ausschreiben - oder sogar ganz ohne Ausschreibung vergeben.

Im Mai ist das Geld an die Kommunen geflossen. Diese planen derzeit, wo was renoviert, saniert oder wieder hergestellt werden soll. Dann geht es an die Ausschreibungen. Wichtig ist deshalb, dass Sie sich rechtzeitig auf den Ausstellungsplattformen tummeln. Doch Achtung! Viele Ausschreibungen werden in Tageszeitungen, Amtsblättern oder auf den Internetseiten der Kommunen publiziert. Eine zentrale Plattform für Deutschland existiert nicht.

Schlechte Auftragslage im Handwerk?
"Handwerk konkret" verrät Ihnen neue Werbeideen, die besten Kostenspartipps und wie Sie Ihr Geld von faulen Kunden bekommen. Auf 8 Seiten im Monat - denn als Unternehmer im Handwerk haben Sie keine Zeit für Bücher und Theorie!
Testen Sie "Handwerk konkret" jetzt 30 Tage lang gratis!

Aber: Die wichtigsten Ausschreibungsquellen finden Sie unter www.abst.de. Und:

  • Sammeln Sie jetzt Daten über mögliche Kunden, etwa in Behördenverzeichnissen oder Haushaltsplänen und über die Website Ihrer Kommune.
  • Führen wichtige Vergabestellen interne Lieferantenlisten? Wenn ja, fragen Sie nach, wie Sie dort aufgenommen zu werden.
  • Bauen Sie auch persönliche Kontakte auf! Laden Sie Einkäufer zu Messen und Betriebsbesichtigungen ein.
  • Und - wenn vorhanden: Belegen Sie anhand von Referenzen, dass Sie schon für andere öffentliche Auftraggeber gearbeitet haben!

Informieren Sie öffentliche Auftraggeber

Aufträge aus dem Konjunkturpaket II sollen nicht nur an fachkundige und leistungsfähige Unternehmen vergeben werden. Zusätzlich können öffentliche Auftraggeber auch Umweltaspekte sowie soziale und innovative Kriterien berücksichtigen - etwa beim Einkauf von Bürogeräten deren Energieeffizienz.

Wenn Sie hier mit Erfahrungen oder Referenzen punkten können - tun Sie es! Versorgen Sie z. B. die Einkaufsabteilungen von Behörden mit fachlichen Informationen und Tipps! Schließlich können diese nicht für jedes Produkt, das deren Amt benötigt, den Marktüberblick haben!

Öffentliche Auftraggeber müssen vorab Ihre Eignung prüfen

Bei den meisten öffentlichen Ausschreibungen sind Qualifikationssysteme vorgeschaltet. Sie müssen also bei der Registrierung die Eignung Ihres Unternehmens nachweisen. Das ändert sich auch durch das Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen nicht. Nie waren die Chancen besser, auch an öffentliche Aufträge als zusätzliches Standbein für den Betrieb zu kommen!

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit