Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Die Top-10 der "kleinen" Verkaufsfehler, die Umsatzkiller sind

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Manchmal sind es nur die vermeintlichen Kleinigkeiten, die den Geschäftserfolg von Selbstständigen torpedieren. Prüfen Sie, ob auch Ihre Umsätze durch einen der folgenden 10 Verkaufsfehler begrenzt werden.

 

Verkaufsfehler Nr. 1: Fehlende Aussagen zum Kundennutzen

Die Details Ihres Angebots interessieren den Kunden nicht. Sagen Sie ihm, was er mit Ihrem Angebot gewinnt: Sicherheit, Komfort, Lebensfreude, Geld ...?

Verkaufsfehler Nr. 2: Werbung ohne Angaben zur Erreichbarkeit

Soll ein Interessent zu Ihnen kommen, nennen Sie Ihre Öffnungszeiten. Soll er anrufen, geben Sie Ihre Telefonnummer an - unübersehbar. Wer erst nach solchen Informationen suchen muss, unterlässt den Kontakt gleich ganz.

Verkaufsfehler Nr. 3: Nichtssagende Autobeschriftung

"Gärtnerei Zwerg" auf Ihr Auto zu schreiben, ist rausgeworfenes Geld. Warum sollte sich das jemand merken? Mit "Gratis-Gartenberatung - www.GartenZwerg.de" erreichen Sie neue Kunden.

Verkaufsfehler Nr. 4: Kein Anrufbeantworter

Diesen Anfängerfehler sollte sich kein Selbstständiger leisten - wer niemanden erreicht, wird eine falsche Nummer und keinen Unternehmer hinter dem Anschluss vermuten.

Verkaufsfehler Nr. 5: Keine Kontrolle eingehender E-Mails

Wer seine E-Mail-Adresse veröffentlicht, muss den Posteingang wie den herkömmlichen Briefkasten kontrollieren - mindestens täglich.

Verkaufsfehler Nr. 6: Unfreundlichkeit

Wer kein Lächeln für jeden Kunden aufbringt, nicht hochsieht, wenn sein Geschäft betreten wird, oder Gesprächspartner warten lässt, wird sich bald über immer weniger Besucher ärgern müssen ...

Verkaufsfehler Nr. 7: Abblocken bei Fragen nach Rabatt

Wenn gar nichts geht, geht der Kunde. Es muss ja kein Geldnachlass sein, aber irgendein Zugeständnis sollten Sie in petto haben.

Verkaufsfehler Nr. 8: Keine Ahnung vom Angebot der Mitbewerber

Wer Aktionen und Preise der Konkurrenz nicht verfolgt, kann Kunden nicht erklären, was an seinem Angebot besser ist.

Verkaufsfehler Nr. 9: Keine noch so kleinen Garantien

Eine "Geld-zurück-Garantie bei Nichtgefallen", ein Umtauschrecht, eine Probezeit - so stärken Sie das Vertrauen Ihrer Kunden und geben ihnen Sicherheit, die zu Kaufentscheidungen führt.

Verkaufsfehler Nr. 10: Untrainierte Mitarbeiter

"Der Chef ist nicht da, können Sie am Nachmittag noch mal anrufen?" - Das kann der Kunde, meist wird er es aber lassen. Schärfen Sie allen, auch Aushilfen, ein, dass es heißt: "Wann kann der Chef Sie zurückrufen? Unter welcher Nummer?"

 

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit