Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Erlebnisort POS: 9 Ideen, wie Sie Ihr Geschäft beleben

0 Beurteilungen

Erstellt:

Gründen Sie gerade ein Geschäft? Wollen Sie eine neue Filiale eröffnen? Oder suchen Sie nach wirksamen Ideen, um Ihre lokalen Verkaufs- oder Beratungsräume attraktiv zu machen? Dann bedienen Sie sich jetzt aus den nachfolgend vorgeschlagenen 9 Ideen, die Ihnen „WerbePraxis aktuell” heute vorstellt. Picken Sie sich eine oder mehrere davon heraus. Am besten setzen Sie aber alle neune um. Denn unsere 9 Vorschläge sind Basics, die Sie nutzen sollten.

POS-Idee 1. Richten Sie sich richtig ein

Betreten Sie mal eine x-beliebige Bäckerei (oder einen Backshop, wie es neumodisch heißt). Sehen Sie sich um: Wissen Sie, ob Sie sich im Backshop Müller oder im Backshop Meyer befinden? Sie wissen es nicht! Die Einrichtung für den Verkaufsraum, die Anordnung oder Präsentation der Waren, das sieht heute bei so ziemlich allen gleich aus. Warum? Weil man Standardangebote der Lieferanten nutzt. Um sich von anderen abzuheben und Ihrem Laden eine eigene Identität zu verleihen, sollte die Einrichtung so individuell wie möglich sein. Das gilt übrigens nicht nur für Back - shops, sondern für so gut wie jede Ladeneinrichtung.

POS-Idee 2. Machen Sie es bunt

Wer sagt denn, dass jede Wand cremeweiß gestrichen werden sollte? Nutzen Sie den Farbtopf, um Ihr Geschäft von anderen zu unterscheiden. Eine individuell gewählte Farbe ist so ziemlich die preiswerteste Möglichkeit, sich abzuheben. Unser Tipp: Setzen Sie dabei Ihre Hausfarbe ein. Das ist die Farbe, die auch auf Ihrer Website, auf Briefbögen, in der gedruckten Werbung oder auf Ihren Firmenfahrzeugen zum Einsatz kommt.

POS-Idee 3. Nutzen Sie Logo und Slogan

Platzieren Sie auch in den Innenräumen Ihres Verkaufsraums gut sichtbar Ihr Logo und, wenn Sie einen haben, auch Ihren Slogan. Das ist ein wichtiger Schritt, um sich unverwechselbar zu machen. Preiswert ist es, Logo und Slogan als aufklebbare Wandbeschriftung im Internet zu bestellen. Um Anbieter zu finden, googeln Sie nach „Wandtattoo“.

POS-Idee 4. Installieren Sie Sehenswertes

Der Laden muss Gesprächsstoff bieten. Installieren Sie daher sehenswerte Ausstattungselemente, die für Ihre Kunden bemerkenswert sind. Das ist ein einfaches Mittel, um das Feuer der Mundpropaganda anzufachen. Im Berliner Café Pakolat ist es eine mechanisch betriebene, rot lackierte und chromblitzende Wurstaufschnittmaschine aus den 20er-Jahren mit einem großen Schwungrad. In der Espressobar E 61 in Ravensburg zieht eine historische E-61-Espressomaschine die Blicke an. Und der Edeka- Markt Hieber’s Frische Center in Lörrach hat eine eigene Brauerei in den Geschäftsräumen installiert.

POS-Idee 5. Verlinken Sie ins Netz

Digitale und analoge Welt wachsen zusammen. Bringen Sie diese beiden Welten auch in Ihrem Ladengeschäft zusammen. Verlinken Sie auf Ihre Website oder auf Ihre Seiten bei Facebook, Google+ oder Twitter. Website-Adressen können Sie hinter der Kasse und auch an der Eingangstür oder am Schaufenster anbringen. Gern können Sie auch zusätzlich einen QR-Code platzieren.

POS-Idee 6. Machen Sie Aktionen

Bieten Sie Abwechslung, präsentieren Sie neue Produkte oder machen Sie einfach Unterhaltung. Gerade in der Gründungsphase können Sie Ihren Standort so bekannter machen. Wie wär’s mit einer Veranstaltung, auf der sich Lieferanten präsentieren? Zweckentfremden Sie Ihr Ladenlokal und bieten Sie Künstlern für Lesungen oder Musik eine Bühne. Oder beziehen Sie Ihre Kunden aktiv mit ein. Aktionen steigern Ihren Bekanntheitsgrad und locken in verkaufsschwachen Zeiten zusätzliche Besucher an.

POS-Idee 7. Geben Sie etwas mit nach Hause

Postkarten, Flyer oder Visitenkarten sollten in Ihrem Verkaufslokal reichlich vorhanden sein. Kunden, die sich noch nicht zum Kauf entschlossen haben, können so eine Merkhilfe mit nach Hause nehmen. Und begeisterte Kunden können dieses Material nutzen, um es an Freunde und Bekannte weiterzureichen.

POS-Idee 8. Lassen Sie verkosten und ausprobieren

Starten Sie Verkostungsaktionen, verteilen Sie Warenproben oder führen Sie Produkte live vor. Hier wirken zwei wichtige psychologische Elemente, die Kunden zum Kauf motivieren. Wer etwas geschenkt bekommt, will sich gern mit einer Gegenleistung revanchieren. Wer Dinge einmal in der Hand hat und von ihnen überzeugt ist, trennt sich nur ungern wieder von ihnen.

POS-Idee 9. Und was passiert draußen?

Wenn die kommunalen Vorschriften Ihnen die Nutzung des öffentlichen Raumes vor Ihrem Ladengeschäft gestatten, dann tun Sie es, indem Sie Waren, Werbetafeln oder anderes vor der Tür platzieren. Mein Tipp: Bringen Sie auch außen am Ladenlokal eine Box für die Mitnahme von Werbematerial an. So verteilen Sie Ihre Werbung auch außerhalb der Öffnungszeiten.•••

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit