Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Kunden sprachlich überzeugen: 7 Tipps aus der Verkaufs-Rhetorik

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Ihre Dienstleistung ist exzellent, Ihre Produktpalette ebenso, und der Preis "stimmt" auch. Aber überzeugen Sie auch sprachlich? Hier sind einige Tipps aus der Verkaufs-Rhetorik:

Ihre Dienstleistung ist exzellent, Ihre Produktpalette ebenso, und der Preis "stimmt" auch. Aber überzeugen Sie auch sprachlich? Hier sind einige Tipps aus der Verkaufs-Rhetorik:


Mit einfachen Worten Kunden überzeugen

1. In der Kürze liegt die Würze! Sprechen Sie in kurzen Sätzen? Sind Ihre Worte klar und präzise gewählt? Eine knappe Ausdrucksweise zeigt, dass Sie konzentrationsfähig sind und sich auf das Wesentliche beschränken können. Das wünschen sich viele Ihrer Gesprächspartner.

2. Sind Sie auch ein Fremdwort-Fan? Den jungen Hochschulabsolventen, den auf ihre Berufung wartenden Professoren oder den Teilnehmern einer "geistreichen" Diskussion im Fernsehen sollten Sie es nicht unbedingt gleichtun. Vermeiden Sie unnötige und zu viele Fremdwörter, besonders dann, wenn es dafür auch einen einfachen deutschen Ausdruck gibt.

3. Drücken Sie sich wirklich klar und einfach aus? Versteht Sie Ihr Gegenüber auf Anhieb?


Sprachlich überzeugen, aber den Kunden nicht "überfahren"

4. Lieben Sie Wiederholungen? Die Wiederholung ist ein probates Mittel der Verkaufs-Rhetorik. Doch setzen Sie diese "Technik" bitte nicht unbekümmert ein, wenn Sie beispielsweise die besonderen Vorteile Ihres Angebots preisen wollen. Sie wirken schnell unglaubwürdig, wenn Sie, womöglich mit ähnlichen Formulierungen, bestimmte Vorteile, also den Nutzen für Ihren Kunden, gleich mehrmals wiederholen. Stellen Sie jeden Vorteil maximal zweimal heraus, klar und sofort akzeptierbar.

5. Denken Sie daran, Ihr Gegenüber zu Wort kommen zu lassen. Das ist immer wichtig, wenn sich zwei Menschen begegnen, besonders in der Eröffnungsphase des Verkaufsgesprächs.


Kunden mit persönlicher Ansprache überzeugen

6. Gehen Sie weg vom "Ich"-Standpunkt. Verwenden Sie die "Sie"-Variante. Sagen Sie statt "Ich habe diese These zum ersten Mal gehört" besser: "Folgende These ist für Sie vielleicht auch neu: ...", oder statt "Ich kann Ihnen hierzu folgendes erzählen ..." formulieren Sie lieber: "Sie können vielleicht hieraus folgendes für Ihre weiteren Überlegungen verwenden ...".

7. Sehr vorteilhaft ist es fast immer, Fragen zu stellen; denn, wer fragt, der "führt", wirkt interessiert und ist am Ende erfolgreich. Die Frage ist eines der besten Mittel der Verkaufs-Rhetorik.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit