Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich…

Jetzt downloaden

Machen Sie sich durch Kreativ-Angebote bekannt

 

Von Astrid Engel,

So mancher Kunde hat eine gewisse Hemmschwelle, sich mit einer Anfrage an einen ihm noch nicht bekannten Handwerksbetrieb zu wenden. Oder ihm fällt gar kein Betrieb ein, an den er sich wenden könnte. Diese potenziellen Kunden können Sie gut erreichen, wenn Sie ihnen etwas bieten, das ungewöhnlich und Aufsehen erregend ist und gleichzeitig die Hemmschwelle niedrig hält. Hier sind einige Beispiele, die Ihnen als Anregung für Ihre Kreativ-Angebote dienen können:

So mancher Kunde hat eine gewisse Hemmschwelle, sich mit einer Anfrage an einen ihm noch nicht bekannten Handwerksbetrieb zu wenden. Oder ihm fällt gar kein Betrieb ein, an den er sich wenden könnte. Diese potenziellen Kunden können Sie gut erreichen, wenn Sie ihnen etwas bieten, das ungewöhnlich und Aufsehen erregend ist und gleichzeitig die Hemmschwelle niedrig hält. Hier sind einige Beispiele, die Ihnen als Anregung für Ihre Kreativ-Angebote dienen können:


Kreativ-Angebote in Kunst & Handwerk

Warum nicht einmal eine Bilderausstellung in der Schreinerei oder eine Dichterlesung beim Installateur? Sicher gibt es in Ihrer Nähe Künstler, mit denen Sie zusammenarbeiten können - und davon profitieren Sie beide.

Schlechte Auftragslage im Handwerk?
"Handwerk konkret" verrät Ihnen neue Werbeideen, die besten Kostenspartipps und wie Sie Ihr Geld von faulen Kunden bekommen. Auf 8 Seiten im Monat - denn als Unternehmer im Handwerk haben Sie keine Zeit für Bücher und Theorie!
Testen Sie "Handwerk konkret" jetzt 30 Tage lang gratis!

Do-it-yourself-Kurse

Viele Leute werkeln gerne selbst herum, schon wegen der (vermeintlich) hohen Kosten für einen richtigen Handwerker. Das können Sie nicht ändern. Sie können aber genau dadurch Kunden gewinnen: Bieten Sie Abend- oder Wochenendkurse an, in denen Sie Anleitungen zum Selbermachen geben. Denken Sie zum Beispiel an einen Pannenkurs für Frauen in der Kfz-Werkstatt oder einen Hobby-Schreiner-Kurs. Irgendwann stoßen die Hobby-Handwerker daheim an ihre Grenzen - und dann sind Sie die erste Adresse, die ihnen einfällt.


Kreativ-Angebote vorführen

Zeigen Sie möglichst vielen, was Sie alles können. Das muss nicht beim Tag der offenen Tür sein; auch Führungen für Schulklassen, Senioren oder Vereine nach dem Motto "dem Handwerker über die Schulter geschaut" sind ein einfacher Weg, viele potenzielle Kunden zu erreichen.

Nutzen Sie auch das Internet. Indem Sie als Bauunternehmer die Bauanleitung für eine Kräuter-Pflanzspirale oder ein Hochbeet zum Download bereitstellen, bringen Sie Interessenten auf neue Gestaltungsideen für ihren Garten. Aber nicht jeder hat Lust, diese Ideen auch selber umzusetzen. Auf der Bauanleitung steht dann Ihre Adresse ...


Pressearbeit nicht vergessen

Je ungewöhnlicher, desto besser: Informieren Sie die Presse über Ihre Kreativ-Angebote. Das sichert Ihnen weitere Aufmerksamkeit und noch mehr potenzielle Neukunden.

Unternehmer-Wissen

Eine Idee alleine macht noch keinen erfolgreichen Unternehmer. Um gerade heute nachhaltig erfolgreich zu sein, braucht es mehr: mehr Wissen, mehr Flexibilität, mehr Ausdauer, mehr Information. Unternehmer-Wissen!

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Ihr Praxisleitfaden für PR und Marketing

Ihr 15-Minuten-Training fürs digitale Office

Zum Experten für Mitarbeiterbindung durch mehr Mitarbeiterbegeisterung

Das Bullet-Journal für ein einfaches und glückliches Leben

Kompakter Überblick für PR- und Marketingverantwortliche rund um das Thema Datenschutz

Die besten Schubladen-Aufgaben für Ihre Azubis als praktischer Abreißblock

Jobs