Gratis-Download

Wie wichtig das Beachten von Trends sind, spürt jedes Unternehmen. Erlernen Sie den richtigen Umgang mit Marketing-Trends und optimieren Sie Ihr...

Jetzt downloaden

3 Schritte zur Strategie: Wie Sie Content Marketing in Zukunft zum Umsatzbringer machen

0 Beurteilungen

Erstellt:

Content Marketing bedeutet: dem Kunden im Internet Informationen anbieten, die ihm helfen, sein Problem zu lösen. Hintergrund: Die meisten Neukunden werden heute per Suchmaschine auf ein Produkt aufmerksam. Sie haben bei Google ein konkretes Problem eingegeben und suchen eine schnelle Lösung. Firmen, die die passende Info bieten, machen auf sich aufmerksam und verkaufen mehr. Wir zeigen Ihnen heute, wie Sie Ihr Content Marketing aufbauen und zum Umsatzmotor machen:

1. Schreiben Sie zunächst einen Kunden-Steckbrief

Alle Personen, die Inhalte produzieren, müssen die Zielgruppe aus dem Effeff kennen. Erarbeiten Sie dafür einen Steckbrief.

Beispiel: Michael, Einkäufer von IT-Leistungen, angestellt bei einer Bank, kommuniziert bevorzugt per E-Mail.

Was ihn nachts wachhält: die ständige Überlastung der EDV-Abteilung. Sein berufliches Ziel: Verantwortung für ein größeres Budget.

Wichtig: Um den Kunden wirklich kennenzulernen, sollten Ihre Marketing-Mitarbeiter ihn persönlich besuchen.

2. Legen Sie fest, wie Sie dem Kunden helfen wollen

Definieren Sie genau, was die Kunden mithilfe Ihrer Informationen erreichen sollen, stellen Sie ein möglichst konkretes Mission Statement auf.

Beispiel: „Mit unserer Hilfe kann ein Anlagenbauer seine Schweiß-Prozesse verbessern“ oder „Wir helfen Personalern dabei, mehr qualifizierte Bewerbungen zu bekommen“.

3. Bieten Sie Themen, die den Kunden auch interessieren

Gehen Sie in drei Schritten vor:

1. Sprechen Sie zunächst eine breite Zielgruppe an und machen Sie Ihre Marke bekannt. Inhalte: Info-Grafiken, unterhaltsame Videos, Bestof- Listen.

2. Haben Sie eine Leserschaft aufgebaut, die ein konkretes Problem lösen will, sollten die Inhalte konkreter werden (Webinare, ROI-Rechner, Einkaufsratgeber).

3. Haben Sie die Zielgruppe an Ihr Unternehmen gebunden, sollten die Inhalte dazu dienen, die Beziehung zu vertiefen.

4. Beispiele: Fallstudien anderer Kunden, Preisinformationen, Produktvorführungen, persönliche Offline-Events

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit