Gratis-Download

Wie wichtig das Beachten von Trends sind, spürt jedes Unternehmen. Erlernen Sie den richtigen Umgang mit Marketing-Trends und optimieren Sie Ihr...

Jetzt downloaden

3D-Drucker und das Ende des klassischen Handels

0 Beurteilungen

Erstellt:

Nein, wir werden auch in fünf Jahren nicht alle 3D-Drucker zuhause stehen haben und mit ihnen das Spielzeug für die Kleinen ausdrucken. Aber uns steht in den nächsten Jahren trotzdem eine Revolution der Vertriebslogistik bevor, so der Fachinformationsdienst „Zukunftsletter” .

Die erste Konsequenz: Dank 3D-Drucker brauchen Händler nicht mehr diese gigantischen Vertriebsnetze, in die ein Einzelhandelsgigant wie Walmart jährlich Milliarden investiert. Ein Unternehmen wie Ponoko verknüpft schon heute mit frappierender Intelligenz kleinere Produktanbieter mit Designplattformen. Wird dieser Ansatz konsequent weitergeführt, braucht es keine öden Malls in den verstopften Innenstädten oder auf der grünen Wiese mehr.

Statt nerviger Fahrten auf die grüne Wiese werden wir ab 2020 erleben, dass unsere Produktwelt durch die Ausbreitung von 3D-Shops noch vielfältiger wird, die enormen Umweltkosten für die Paketlogistik jedoch wegfallen werden. Hier liegen große Chancen für eine völlig neue Nachhaltigkeitsstrategie in Handel und Industrie. Die Frage wird sein, wer in dieser Echtzeit-Handelswelt das neue Amazon sein wird.

Was sich jetzt schon sagen lässt: Zu den Siegern werden in dieser neuen Dingewelt insbesondere die Designer gehören. Wo sich irgendwann jedes Produktdetail via Software und 3D-Drucker individualisieren lässt, wird das "richtige" Design immer mehr zum entscheidenden Kaufimpuls.

Wie wird die neue Rolle des Marketings aussehen? Ein Unternehmen wie Thingiverse.com stellt schon jetzt unendlich viele Designs für unendlich viele Dinge her. Das Marketing wird sich dadurch noch stärker auf Echtzeitkommunikationsportale wie Facebook oder Twitter konzentrieren.

Denn durch die 3D-Drucker werden wir grundsätzlich alles, was uns vor die Augen kommt (zum Beispiel auf Facebook: der Gartengrill des Nachbarn oder das Foto einer New Yorker Hotellobby, in der uns ein Stuhl gefällt), in ein Wunschprodukt verwandeln können. Mehr denn je wird es dann wichtig sein, die Stilbedürfnisse der Menschen durch gute Kommunikation lenken zu können.

Fazit: Versorgungskonsum, Massengeschmack, die Ästhetik der 2/3-Gesellschaft – all das, was die Mainstream- Märkte des 20. Jahrhunderts für den Handel so produktiv gemacht hat, sollte spätestens jetzt auf den Prüfstand gestellt werden.

Die wahre Herausforderung für Walmart, Kaufhof, Rewe & Co. ist nicht der E-Commerce, sondern die Revolution des Vertriebs.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit