Gratis-Download

Wie wichtig das Beachten von Trends sind, spürt jedes Unternehmen. Erlernen Sie den richtigen Umgang mit Marketing-Trends und optimieren Sie Ihr...

Jetzt downloaden

Das Nervensystem der höchsten Gebäude der Welt

0 Beurteilungen

Von coupling-media,

Mit der weltweit stark wachsenden Stadtbevölkerung steigen auch die Ansprüche an Wohnraum, Büro- und Produktionsflächen. In Asien machen sich heute die höchsten Bürobauten der Welt gegenseitig Konkurrenz, ob die Petronas Towers in Kuala Lumpur mit 452 Metern Höhe oder das World Financial Center in Schanghai mit 460 Metern.

Die vernetzte Versorgung von Hochhausgiganten wird immer mehr zum Big Business. Der Zukunftsletter nennt Ihnen hier 3 Beispiele:

1. Rundum mit Vernetzungstechnologie versorgt ist auch der Taipei 101

Der Turm, der 500 Meter hoch in den Himmel über der taiwanesischen Hauptstadt ragt, ist das höchste Gebäude der Welt. Die Stränge dieses Nervensystems - made by Siemens - laufen im Kontrollraum des Turms zusammen. Dort leuchten Monitore, auf denen die Mitarbeiter alles im Blick haben: die Überwachungskameras, Heizungs-, Lüftungs- und Klimasysteme, Luftdruck in den Treppenhäusern.

Richtiger Luftdruck verhindert, dass bei einem Brand Rauch aufsteigen kann. Zudem wacht das System über alle Lebensrettungssysteme: Im Ernstfall schließt es die Brandschutzklappen. Bei einem Stromausfall startet das System die Notstromgeneratoren.

2. Krisenbewältigung im Katastrophenfall

Wie können die Bewohner eines extrem hohen Gebäudes informiert und evakuiert werden, ohne dass eine unkontrollierbare Panik ausbricht? Die Lösung der Gebäudeautomation: ein genau abgestuftes Evakuierungssystem, das auf mehrere untereinander vernetzte Sicherheitszentralen und vor allem auf vorprogrammierte Notfallszenarien zurückgreift, die in den Leitrechnern für alle denkbaren Fälle gespeichert sind.

3. Externe Kontrollen und Nachrichten im Aufzug

Über Datenleitung werden immer mehr Energieanlagen, Kommunikationsnetze oder Alarm- und Notfallsysteme von spezialisierten Fachkräften aus der Ferne überwacht. Bei Bedarf können sie sich innerhalb von Sekunden in das betreffende Netz einwählen, um eventuelle Fehler zu lokalisieren und, falls möglich, zu beheben.

Auch das Infotainment geht in Wolkenkratzern neue Wege: Bildschirme über der Tür bieten Aufzugfahrern Wetternachrichten und Werbung, Staumeldungen, Sportergebnisse und Aktienkurse - heruntergeladen aus dem Internet.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit