Gratis-Download

Wie wichtig das Beachten von Trends sind, spürt jedes Unternehmen. Erlernen Sie den richtigen Umgang mit Marketing-Trends und optimieren Sie Ihr...

Jetzt downloaden

Frauen im Beruf: Der freiwillige Rückzug

0 Beurteilungen

Erstellt:

Grüne Aktivitäten sind derzeit sehr trendy - doch ist alles ökonomisch sinnvoll, was unter diesem Segel unterwegs ist? In einer aktuellen Ausgabe stellt der „TrendScanner” eine Untersuchung vor, in der die McKinsey-Unternehmensberatung analysiert, welche Typen von grünen Aktivitäten sich lohnen (d. h. Einsparungen größer als Kosten) und welche grünen Aktivitäten sich auch in Zukunft nicht lohnen werden (Kosten größer als Einsparungen).

Ergebnisse: Absolventinnen der Harvard-Universität sind nur zu 38 Prozent vollzeit berufstätig - untersucht wurden hier die Examensjahrgänge 1981, 1985 und 1991. Von den Frauen mit Berufsausbildung ist ein Viertel bis ein Drittel nicht mehr im Beruf. Die Zahl der Mütter, die nach ihrem ersten Kind in den Beruf zurückkehren, ist seit 1998 rückläufig.

Mit ähnlichem Ergebnis ist das Thema auch in Deutschland untersucht worden: Die Journalistin Barbara Bierach bestätigte in ihrem Buch mit dem provokanten Titel "Das dämliche Geschlecht“ die These vom Rückzug der talentierten Frauen aus dem Berufsleben.

Interessant ist die Beobachtung: Es besteht die Alternative weiter arbeiten oder sich der Familie widmen - aber die Frauen ziehen sich ins Familienleben zurück, freiwillig.

Einige Gründe:

  • "Ich will nicht die Welt erobern. Ich will nicht berühmt werden“, das sagen laut Studie viele Frauen, die den Ausstieg wählen.

 

  • Talentierte Frauen entscheiden sich freiwillig gegen den Weg nach oben - weil sie sich nicht den harten Karriere-Regeln unterwerfen wollen.

 

  • Ihren persönlichen Erfolg suchen sie oft auf eigenen Wegen - der Anteil der Frauen unter den Unternehmensgründern wird auch weiterhin überdurchschnittlich stark wachsen.

Einschätzung des „TrendScanner”

In den nächsten Jahren ein großes Thema: Verknappung von Hochschulabsolventen. Betriebe, die es schaffen, die Bedingungen so zu gestalten, dass Frauen bleiben, werden Wettbewerbsvorteile auf dem Markt haben.

Wichtige Elemente: aktives Wieder-Anwerben von Frauen nach der Babypause, flexible Arbeitszeiten auch für Akademiker einführen

Mehr zum Thema:

„The Opt-Out-Revolution“, in: „New York Times“ (26.10.03), sowie das Buch „Das dämliche Geschlecht“ (210 Seiten, Wiley-Verlag, 24,90 Euro) von Barbara Bierach.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit